zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: „Roll it ...“ - Die Geschichte des Rock von 1967 bis 1975

In der Zeit des Vietnamkrieges träumte die Flower-Power-Bewegung davon, Gewehre in Blumen zu verwandeln. Ein Traum, der oftmals Drogen brauchte, die Musikern wie Janis Joplin, Jim Morrison und Jimi Hendrix den Tod brachten. Höhepunkt dieser Zeit: das Woodstock-Festival. Die Rockmusik wurde politischer, Singer-Songwriter versuchten mit ihren Texten die Welt zu verändern. Andere neue Musikstile dieser Zeit waren der von der klassischen Musik beeinflusste Classic Rock (Procul Harum), der Blues Rock (Cream), der Psychedelic Rock (Pink Floyd), die Rockoper (The Who), der Heavy Metal, der Latin Rock (Santana) und der durch den Synthesizer ermöglichten Electronic Rock (Emerson, Lake & Palmer, Kraftwerk). In der afro-amerikanischen Musikszene entstanden Reggae und Funk (Stevie Wonder), die Musikszenen Europas entwickelten ihre eigene Ausprägungen (Udo Lindenberg). Die Studioband Sioux verdeutlicht die Besonderheiten der unterschiedlichen Musikstile.

Liste der Interpreten Musiktitel
ACDC
Beatles
Cream
Deep Purple
Don McLean
Emerson Lake and Palmer
Janis Joplin
Jim Morrison
Jimi Hendrix
Kraftwerk
Parliament
Richie Havens
Pink Floyd
Rolling Stones
Rolling Stones
Santana
The Who
Yes
Chase the Ace
Yesterday
Strange Brew
Highway Story
American Pie
Knife Edge
Get it While You Can
Break on Through to the Other Side
Purple Haze
Rückstoßgondoliero
Give up the Funk / Tear the Roof off
Freedom
Interstellar Overdrive
Street Fighting Man
Sympathy for the Devil
Jingo
Pinball Wizard
Yours is no Disgrace

Janis Joplin (Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)