zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Karten

(Quelle: SWR - Screenshot aus der Sendung)

Bei der Volksabstimmung über die Bildung des Südweststaats 1951 wurden die beteiligten Länder in vier Abstimmungsbezirke aufgeteilt. Die waren so geschnitten, dass in dreien eine Zustimmung zum Südweststaat wahrscheinlich war. Laut Wahlgesetz genügte eine Zustimmung in drei Bezirken. Für den Südweststaat stimmten Nordbaden, Nordwürttemberg und Südwürttemberg-Hohenzollern. Dagegen war nur Südbaden.