zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Familie

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Familie in der Nachkriegszeit

00:00 – 06:05

Früher wurden Familien früher gegründet. Dem Wirtschaftswunder folgte der Babyboom. In der Nachkriegszeit herrschten konservative Vorstellungen vom Mann als Familienhaupt vor. Als Verdiener war er der Herr im Haus. Heute dagegen gibt es viele verschiedene Formen von Familie, ob Patchwork, alleinerziehend oder Großfamilie.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Weniger Kinder, mehr Partnerschaft

06:05 – 11:36

Mitte der 50er Jahre setzte ein Babyboom ein, der 1964 mit 1,3 Millionen Geburten seinen Höhepunkt erreichte. Heute sind Großfamilien mit sechs Kindern wie die von Croys aus Dülmen eine Ausnahme. Dafür gibt es mittlerweile Hausmänner wie Guido Schneider, dessen Frau als Oberärztin das Geld für die Familie verdient.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Kindererziehung im Wandel

11:36 – 17:53

In den 1960ern begann ein gesellschaftlicher Streit über die Kindererziehung, deren Nachwirkungen bis heute zu spüren sind. Gehören kleine Kinder zur Mutter oder in Kindergärten? Die Debatte wurde unversöhnlich und ideologisch geführt. In den 1970er Jahren boomte die antiautoritäre Erziehung mit Kinderläden und WGs. Heute suchen viele Familien in der Erziehung einen Mittelweg.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Scheidung und Emanzipation

17:53 – 23:40

Anfang der 1960er wurden sieben Prozent der Ehen geschieden, 2010 waren es 40 Prozent. Die Emanzipationsbewegung in den 1970ern stärkte die Rechte der Frauen, seit 1976 sind Männer zum Unterhalt der geschiedenen Ehefrau verpflichtet. Heute gibt es immer mehr Patchwork- oder auch Regenbogenfamilien mit gleichgeschlechtlichen Eltern.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Regenbogen- und Großfamilien

23:40 – Ende

So vielfältig Familienformen heute sind – Großfamilien, in denen auch die Großeltern leben, sind selten geworden. Etwa 800.000 alte Menschen leben in Heimen. Die Pflege alter Menschen ist deshalb zu einem wichtigen Gesellschaftsthema geworden. Was sich über die Jahrzehnte aber nicht geändert hat: Die Familie ist nur durch den Zusammenhalt stark.