zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Flirt English 2 - Vintage Future

Themen

  • Mode und Kleidung
  • Flohmarkt und Verkaufen

Pre-Viewing

  • Elizabeth wird im Laden von einer Frau auf ihre Kleidung angesprochen; Rechte: WDR Eine Lieferantin bewundert das Kleid von Elizabeth.

Arbeitsblatt 1 "Episode prediction" zeigt Screenshots von verschiedenen Szenen aus dem Film. Die Schülerinnen und Schüler betrachten die Fotos, beschreiben sie und spekulieren, was in der Folge wohl passiert.

Im Anschluss aktivieren und erweitern sie ihren Wortschatz im Bereich Kleider und Mode. Auf Arbeitsblatt 2 "Fashion expression" sind Fotos aus dem Film abgedruckt und die Schüler suchen möglichst viele Wörter für die Kleidungsstücke und Accessoires. Der "language support" unterstützt sie dabei. Sie können auch Wörterbücher hinzuziehen.

Im Anschluss können sie die Vokabeln mit der Methode "Milling around" anwenden. Das ist eine einfache Form des Partnergesprächs, bei der die Tandems spontan gebildet werden. Die Schülerinnen und Schüler wandern mit dem Arbeitsblatt 3 "Milling around" in der Hand durch die Klasse. Auf ein Zeichen der Lehrerin oder des Lehrers hin sprechen sie den Schüler an, der ihnen am nächsten ist. Sie stellen sich gegenseitig die Fragen zu ihrer Kleidung auf dem Arbeitsblatt und machen sich Notizen zu den Antworten. Wenn sie fertig sind, wandern sie wieder durch die Klasse und suchen sich einen neuen Partner. Alle Schüler sollen in der festgelegten Zeit mehrere Gespräche führen.

While-Viewing

Zur Verständnissicherung während des Films dient Arbeitsblatt 4 "Spot the shot". Die Schülerinnen und Schüler bekommen eine Liste mit Handlungselementen, aus denen sie diejenigen identifizieren müssen, die sie in der Folge tatsächlich sehen. Auf dem Arbeitsblatt stehen auch erfundene Handlungen. Die Schülerinnen und Schüler lesen sich das Arbeitsblatt vorher durch und kreuzen während oder des Films oder alternativ danach an, was sie gesehen haben. Anschließend vergleichen sie ihre Ergebnisse mit einem Partner. Auf Arbeitsblatt 4b stehen die Lösungen. Als anspruchsvollere Schreibaufgabe schreiben die Schülerinnen und Schüler anschließend kurze Zusammenfassungen der Szenen. Die zweite und dritte Seite des Arbeitsblatts dient als Vorlage und liefert "language support".

Alternativ können Sie das "viewing log" für Notizen über den Film nutzen, das wir im Einstieg zur Serie beschrieben haben.

Post-Viewing

  • Elz verkauft an ihrem Flohmarktstand einer Frau ein Vintagekleid; Rechte: WDR Der erste Versuch wird gleich ein Erfolg: Elz verkauft ihre Mode auf dem Flohmarkt.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Protagonisten nun bereits ziemlich gut kennengelernt und entwerfen ein Profil für ein soziales Netzwerk für Hannes, Holly, Nino und Elz. Als Vorlage dient Arbeitsblatt 5 "Online profile".

Die vier Bewohner haben sich als echtes Team bewiesen. Eine Gelegenheit, das "character web" auszufüllen, das wir in den Unterrichtsvorschlägen zum Einstieg und Begleitung der gesamten Serie vorgestellt haben. Das "character web" stellt die Beziehungen der Mitbewohner grafisch dar und ist eine Hilfestellung, das Beziehungsgeflecht zu beschreiben.

Das Thema Mode wird in zwei Aufgaben wieder aufgegriffen: Als Wortschatzarbeit zum Thema bilden die Schülerinnen und Schüler in Partnerarbeit ein Wortfeld zum Thema Mode in Form eines Wordle (Arbeitsblatt 6 "Create a Wordle"). Dies dient als Vorbereitung für zwei Schreibaufträge.

Schließlich schreiben sie eine Art Streetstyle-Blog zur Folge. Streetstyle-Blog-Autoren nehmen Fotos von interessant gekleideten Personen auf der Straße auf und kommentieren sie in kurzen Sätzen. Sie beschreiben den Kleidungsstil und was sie daran gut finden. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich eine Person aus dem Film, nehmen einen Screenshot auf und schreiben dazu ein paar Sätze. Eine Anleitung und ein Beispiel aus dem Film unterstützt die Schüler bei der Aufgabe (Arbeitsblatt 7 "Streetstyle blog").

Elz hat aus ihrem Hobby einen Beruf gemacht, zumindest will sie sich als Modedesignerin versuchen. Was könnten die anderen Mitbewohner aus ihren besonderen Interessen und Hobbys machen? Hannes liebt Computer, Holly und Nino Sport ... Mithilfe von Arbeitsblatt 8 "Future Plans" entwickeln die Schülerinnen und Schüler Ideen. Alternativ können sie auch über sich selbst oder über Freunde schreiben.

Den Abschluss bildet das traditionelle Gespräch mit Lily. Was erzählen die vier ihrer Landlady von ihrem Erfolg auf dem Flohmarkt? In Kleingruppen bereiten die Schüler jeweils ein Gespräch eines WG-Bewohners mit Lily vor. Arbeitsblatt 9 "Conversation with Lily" gibt Hilfestellung und kann genutzt werden, um Stichpunkte für das Gespräch vorzubereiten, damit es im Anschluss der Klasse vorgespielt werden kann.

  • Arbeitsblatt 9 - "Conversation with Lily"