zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: A Day out

In lexikalischer Hinsicht interessant ist die Arbeit an den Wortfeldern country, picnic and food. Möglich ist hierbei die Vertiefung des richtigen Gebrauchs von quantifiers. Der grammatikalische Fokus kann auf der Anwendung des present progressive zur Beschreibung der laufenden Handlung einer Sequenz gelegt werden (while-viewing). Verschiedene while- und post-viewing activities ermöglichen die Antizipation der Handlung und schulen die Empathiefähigkeit.

Pre-viewing activities

Die Schülerinnen und Schüler planen in einer group puzzle activity einen Ausflug aufs Land. Erst einzeln, dann in der Expertengruppe wird eine Mindmap zu vier Unterthemen entwickelt. Dann folgt eine weitere Austauschphase, in der neue Gruppen gebildet werden mit den jeweiligen Experten aus den ersten Gruppen. M1 enthält Arbeitsanweisungen und Themenvorschläge für die Gruppen.

While-viewing activities

Die Schülerinnen und Schüler sehen den Beginn der Folge und kreuzen auf M2 an, was Julie, Nina, Can und Alex zu dem Ausflug mitnehmen (quantifiers; Timecode: 2`28-3`40) Alternativ bearbeiten die Schülerinnen und Schüler M3. Die Sequenz am See (Timecode 5`43-7`14) wird mit der sound-only-Methode präsentiert, so dass die Schüler zwar die sounds hören, nicht aber die Bilder sehen. Die Übung schult das Hörverstehen und lenkt die Aufmerksamkeit in besonderem Maße auf die Handlung. Nachdem die Schüler M3 ausgefüllt und verglichen haben, wobei auf die korrekte Verwendung des present progressive geachtet wird, wird die Sequenz erneut vorgespielt. Alternativ kann dieselbe Sequenz mit der Silent-viewing- oder der Split-viewing-Methode präsentiert werden. Mündlich beschreiben die Schüler die Szene (silent viewing, sound off) und raten, worüber die Charaktere sich unterhalten. Split viewing: A/B Paare beschreiben abwechselnd das Geschehen. Einer der Partner sitzt mit dem Rücken zum Bildschirm und hört nur zu. Nach max. zwei Minuten werden die Rollen getauscht (Arbeitsanweisung auf M4).

Post-viewing activities

Die Schülerinnen und Schüler versetzen sich in Can hinein und überlegen, wie er seine Gedanken und Gefühle ins Englische übersetzen könnte, um mit Julie darüber zu sprechen. M5 kann dazu genutzt werden. Als ergänzendes Material kann eingesetzt werden: You can write a poem (AM1), The “FLIRT ENGLISH ALPHABET” (AM2)

Weitere Informationen zur Sendung