zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Meeting up

Wortschatzarbeit: Meeting up

Die Schüler erhalten Vokabellisten, in die sie die deutschen Übersetzungen eintragen sollen.

Sozialform

Einzel- und Partnerarbeit, eventuell Plenum / Think – pair – share. Eine nähere Beschreibung findet sich unter Folge 1 "New in Cologne".

Filmbeobachtung: Geschichte nacherzählen

Die Schüler sollen die Bildkarten in die richtige Reihenfolge bringen und den Inhalt der Folge nacherzählen.

Sozialform

Plenum und Einzel- bzw. Partnerarbeit / Bildkarten in die richtige Reihenfolge bringen. Eine nähere Beschreibung findet sich unter Folge 1 "New in Cologne".

Filmbeobachtung / Vertiefung: Vokabeln

Die Schüler sollen in eine Tabelle Worte aus der Folge "Meeting up" eintragen, die im Deutschen ähnlich bzw. unterschiedlich zum Englischen sind.

Sozialform

Einzelarbeit / Tabelle ausfüllen. Es bietet sich an, die Tabelle auch bei der Arbeit mit anderen Folgen fortzuführen.

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht / zur Differenzierung

Für schwächere Schüler bietet es sich an, die Aufgabe nicht während, sondern nach Anschauen des Films bearbeiten zu lassen und mit den Vokabellisten zu kombinieren.

Filmbeobachtung: Mimik & Gestik

Die Schüler sollen Cans Einsatz von Mimik und Gestik beobachten. Sie sollen erkennen, dass Körpersprache ("body language") ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation ist.

Sozialform

Plenum / Unterrichtsgespräch

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht / zur Differenzierung

Für schwächere Schüler kann der Film kleinschrittig angehalten werden, um über Cans Körpersprache zu reden.

Filmszenen:
Timecodes 05:48: - 06:59 Min.;
07:03 - 08:05 Min.;
08:08 Min. bis zum Ende der Folge

Vertiefung: Landkarte

Die Schüler sollen eine Landkarte beschriften. Anschließend malen sie ihr Lieblingsland am Mittelmeer aus und erzählen, warum das Land für sie besonders ist. Wenn sie kein Lieblingsland haben, können sie auch eins im Namen von Julie oder Can auswählen.

Sozialform

Einzelarbeit, Plenum / eigene Vorlieben ausdrücken

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht / zur Differenzierung

Schwächere Schüler können die Begründung ihrer Entscheidung in Partnerarbeit üben. Stärkere Schüler können ihre Antwort aufschreiben.

Vertiefung: Pantomime

Die Schüler erklären Begriffe pantomimisch. Sie stehen in Kleingruppen jeweils hintereinander. Der Vordermann zieht eine Karte mit einem englischen Satz, den er pantomimisch darstellt.

Sozialform

Plenum / Pantomime

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht / zur Differenzierung

Pantomime ist sehr gut für alle geeignet. Das gemeinsame Erraten der Begriffe fördert die Kooperation innerhalb des Klassenverbands.

Mögliche Sätze finden sich als Vordruck für Flashcards auf Materialblatt 6 "Meeting up".

Vertiefung: Simple Past

Die Schüler sollen das Simple Past verwenden. Sie setzen die richtigen Formen der Verben ein und schreiben eigene Sätze im Simple Past mit den vorgegebenen Verben.

Sozialform

Einzelarbeit / Einsetzübung, eigene Sätze formulieren

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht / zur Differenzierung

Das Arbeitsblatt kann von allen bearbeitet werden. Schwächere Schüler können nach Ermessen der Lehrkraft den Arbeitsauftrag erhalten, angepasst an ihre Fähigkeiten weniger Sätze selbst zu formulieren.

Vertiefung: Tagebucheintrag

Die Schüler sollen einen Tagebucheintrag von Julie verfassen.

Sozialform

Einzelarbeit / Textproduktion bzw. Sätze sortieren

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht / zur Differenzierung

Bei Arbeitsblatt 9 sind Sätze zur Sortierung vorgegeben. Stärkere Schüler schreiben den Tagebucheintrag selbstständig. Leitfragen zur Orientierung finden sich in Arbeitsblatt 11A zur Folge "New in Cologne". Formulierungshilfen befinden sich auf dem Arbeitsblatt 11B zur Folge "New in Cologne".