zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Komasaufen

Der 16-jährige Lukas soll mit seiner Mutter Beate und deren neuem Lebensgefährten Karsten in ein neu gebautes Haus ziehen. Lukas fühlt sich von den Erwartungen, die Karsten an ihn stellt, überfordert und sieht ihn als Eindringling in seine Welt. Er hängt sehr an seinem Vater Jochen, den er gerne in seiner Autowerkstatt besucht. Hier fühlt er sich ernst genommen und anerkannt. Viel lieber würde er für immer bei seinem Vater leben. Von diesem Wunsch fühlt Karsten sich provoziert. Die Kluft zwischen den beiden wird nicht kleiner, so sehr die Mutter sich bemüht, zwischen ihnen zu vermitteln.

In der Schule läuft es für Lukas auch sehr mühsam. Die Noten sind schlecht und die angesagte Schulclique nimmt den schüchternen Außenseiter nicht ernst. Und dann ist er auch noch hoffnungslos in Sylvia verliebt, die Freundin von Timo, dem Anführer der Clique. Erst als Lukas der Clique zum Partymachen den Zugang zu dem noch leeren Neubau verschafft und anfängt, mit den anderen Hochprozentiges zu trinken, wird er von der Clique akzeptiert. Zunächst trinkt er nur mit den neuen Freunden, aber er bemerkt bald, dass er mit dem Alkohol seine Schüchternheit verliert und sich stark fühlt. Lukas fängt an, auch alleine zu trinken.

Die Mutter übersieht die Signale dieser fatalen Entwicklung, so wie sie auch am liebsten ignoriert, dass Lukas Schwierigkeiten in der Schule hat. Um mit der Clique mithalten zu können, bricht Lukas mit seinen Freunden zum Feiern nachts in die Werkstatt seines Vaters ein. Als die Polizei auftaucht, können viele der betrunkenen Jugendlichen fliehen. Sylvia allerdings ist so fertig, dass sie nicht es nicht mehr schafft. Weil Lukas versucht, ihr zu helfen, wird er von der Polizei aufgegriffen.

Sein Vater Jochen sieht von einer Anzeige ab. Doch er macht sich große Sorgen um den Alkoholkonsum seines Sohnes und dessen Umgang. Bei der Mutter dauert es ein bisschen länger, bis sie erkennt, dass Lukas Veränderungen schwerwiegend sind. Doch erst als Sylvias Probleme immer dramatischer werden, wird Lukas auf tragische Weise bewusst, welche Folgen der Alkohol auslösen kann.


Bitte beachten!
Es ist unerlässlich, dass die Lehrkraft den Film vor dem Einsatz im Unterricht gesichtet hat und überprüft, ob die Klasse dem Inhalt gewachsen ist. Einige Szenen dieses Filmes zeigen Jugendliche beim exzessiven Alkoholkonsum und beim Diebstahl von Alkohol. Außerdem ist in zwei anderen Szenen zu sehen, wie ein Jugendlicher wenige Sekunden lang Personen beim Geschlechtsverkehr beobachtet.