zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Strasse mit dem Haus der Sackgasse 777, Grafik-Trick: das Haus ist ohne Frontseite dargestellt, sodass man Einblick in die einzelnen Etagen mit ihren Bewohnern hat. Rechte: SWR

Merkwürdige Dinge geschehen in der Sackgasse 777. Dort wohnt Eugen mit seiner Mutter in einem Mehrfamilienhaus zur Miete. Aber statt den Dingen auf den Grund zu gehen, verdächtigt im Haus jeder jeden. Eugen will diese Zustände nicht einfach so hinnehmen und stellt Nachforschungen an. [mehr]

nach oben

Großaufnahme, Gesicht des Schauspielers Frederic Lau: Eugen schaut nachdenklich Rechte: SWR

Eugen hat herausgefunden, wer hinter all den merkwürdigen Geschehnissen in der Sackgasse 777 steckt: Der skrupellose Bauunternehmer und Hausbesitzer Klotz plant den Abriss des Hauses, denn auf dem Gelände soll ein riesiges Einkaufszentrum entstehen. Eugen gelingt es, die Hausgemeinschaft davon zu überzeugen, dass die Sabotageakte niemand aus dem Haus verbrochen hat, sondern auf das Konto von Klotz gehen. [mehr]

nach oben

Am Wirtshaustisch sitzen die Bewohner der Sackgasse 777 und beratschlagen, was zu tun ist; Eugens Mutter Gitta redet, die anderen haben ihre Blicke auf sie gerichtet Rechte: SWR

Klotz Rechnung, die Mieter gegeneinander auszuspielen, ist nicht aufgegangen. Daher versucht er’s jetzt mit dem offiziellen Weg: er hat allen gekündigt. In drei Monaten soll das ganze Haus geräumt sein. Ist das aber auch rechtens? Die Bewohner der Sackgasse 777 halten nun zusammen und wehren sich. [mehr]

nach oben

Eugen verhandelt im namen der Hausgemeinschaft mit Hausbesitzer Klotz in dessen Büro; Klotz steht mit dem Rücken zur Kamera, links von ihm steht Eugen und redet mit ihm im Hintergrund sieht man unscharf andere Mitbewohner. Rechte: SWR

Die vielen Aktionen der Hausgemeinschaft, ihre Live-Show im Internet finden immer mehr Anhänger. Aber die Öffentlichkeitsarbeit der Bewohner der Sackgasse 777 bringt sie nicht wirklich voran. Eine Entscheidung gegen den Bau des Einkaufszentrums ist nicht in Sicht. Gemeinsam beschließen sie, in die Höhle des Löwen zu gehen und mit dem Hausbesitzer und Bauunternehmer Klotz zu verhandeln. [mehr]

nach oben