zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterrichtsvorschlag Dokumentarisches Filmprojekt

Im Unterschied zum Spielfilm beobachtet der Dokumentarfilms das echte Leben, also wirkliche Protagonistinnen und Protagonisten an realen Handlungsorten. Das heißt aber nicht, dass man einfach die Kamera " draufhalten" kann und nichts vorbereiten muss. Auch hier muss der Dreh genau geplant werden, sonst geht die Aktion mit ziemlicher Sicherheit schief. In dieser Unterrichtsreihe werden wichtige Schritte in der Planung einer filmischen Beobachtung vermittelt: Zunächst an Beispielen aus dok' mal-Filmen und danach mit Vorschlägen, wie Sie selbst mit Schülern ein Filmprojekt planen und ausprobieren können.

Stundenübersicht 1/2: Vorbereitung filmischer Beobachtung

Einstieg und Problematisierung: Filmausschnitte

Die Klasse schaut gemeinsam Filmausschnitte mit verschiedenen dokumentarischen Merkmalen: "Borschemich (Neu)" (Timecode 09:00 - 09:50 Min.), "Die Bushaltestelle" (Timecode 01:30 - 02:32 Min.) und "Ömer, the Lord" (Timecode 0:00 - 1:32 Min.). Die Schüler beschreiben die Filmausschnitte, stellen die Unterschiede heraus und entwickeln die Leitfrage: Welche Vorbereitungen müssen für beobachtendes Filmen getroffen werden?

Sozialform

Klassengespräch

Erarbeitung: Merkmale des beobachtenden Filmens

Der Lehrer führt kurz mithilfe von Infoblatt 1 ins Thema ein. Danach erarbeiten die Schüler in Gruppen wesentliche Merkmale des beobachtenden Filmens und erstellen pro Gruppe eine Checkliste. Anschließend ergänzen die Gruppen ihre Listen gegenseitig.

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht/zur Differenzierung

Das Thema Realisierbarkeit ist das einfachste der drei und eignet sich daher am besten für lernschwächere Schüler. Auf Infoblatt 3B sind Schlüsselbegriffe fett gedruckt, um das Lesen zu erleichtern. Das Infoblatt über Personen ist besonders umfangreich und erfordert ein höheres Abstraktionsvermögen. Es ist besonders für stärkere Schüler geeignet.

Sozialform

Gruppenpuzzle

Sicherung: Ergebnisse besprechen

Die Schüler referieren die jeweils erarbeiteten Merkmale. Die Klasse bespricht die Ergebnisse gemeinsam. Fehlende Punkte der Checkliste ergänzen die Schüler.

Sozialform

Klassengespräch

Transfer: Leitfragen beobachtendes Filmen

Die Schüler wenden ihr gemeinsames Wissen zur Vorbereitung von beobachtendem Filmen in Gruppen anhand von Bildern aus "dok‘ mal!"-Filmen an. Sie erhalten dafür Leitfragen in einer Tabelle. Jede Gruppe bearbeitet zwei Bilder aus einem Film.

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht/zur Differenzierung

Unterstützend können die Filmanfänge noch einmal gezeigt oder auf im Klassenraum verfügbaren PCs/Tablets zur Verfügung gestellt werden.

Sozialform

Gruppenarbeit

Stundenübersicht 3: Themenfindung für dokumentarisches Filmen

Einstieg und Problematisierung: Kriterien für Themenfindung

Die Lehrkraft zeigt eine Filmsequenz auf "www.dokmal.de" zum Thema "Ideen für einen Film entwickeln" mit der Filmemacherin Bettina Braun. Die Schüler überlegen, welche Aspekte zur Themenfindung genannt werden und entwickeln die Leitfrage: Was sind Kriterien für ein interessantes Thema?

Sozialform

Klasse

Erarbeitung: MOSE-Methode

Die sogenannte MOSE-Methode (siehe Didaktik-Tipp 7) ist hilfreich, wenn es Schülern schwer fällt, auf Ideen für eigene Themen zu kommen. Die Lehrkraft erklärt die MOSE-Methode mithilfe eines Tafelbildes. Danach entwickeln die Schüler eigene Themenideen mit dieser Methode. Sie einigen sich in einer Gruppe auf das Thema, das sie am interessantesten finden. Gleichzeitig sollten die Schüler das Thema aber auch selbst filmisch umsetzen können.

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht/zur Differenzierung

Die Tabelle kann in Einzel- oder Partnerarbeit ausgefüllt werden.

Sozialform

Klassengespräch, Einzel- oder Partnerarbeit, danach Gruppenarbeit

Sicherung: Thema vorstellen

Die Schüler stellen in Kurz-Statements ihre Lieblingsthemen vor. Die Klasse gibt Feedback, ob das Thema sowohl interessant als auch umsetzbar ist.

Sozialform

Klasse, Pitching

Stundenübersicht 4/5: Foto-Dokumentation in 5-Shot-Technik

Einstieg und Problematisierung: Drehvorbereitung Sozialform

Die Lehrkraft zeigt das Statement von Anna Wahle zur Drehvorbereitung auf www.dokmal.de. Die Schüler erarbeiten die verschiedenen Tätigkeiten zur Vorbereitung des Drehs. Sie entwickeln die Leitfrage: Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden, um Geschehnisse in Bildern erzählen zu können?

Sozialform

Klassengespräch

Erarbeitung: 5-Shot-Technik

Die Schüler erarbeiten die 5-Shot-Technik (siehe Infoblatt 9) gemeinsam mit der Lehrkraft. Die Lehrkraft erklärt anhand von Screenshots (Materialblatt 10) die Technik.

Sozialform

Klassengespräch

Sicherung: Aussage-Absicht notieren

Die Schüler notieren die Aussage-Absicht hinter den fünf Beispielbildern von der Folie in einer Tabelle.

Sozialform

Gruppenarbeit

Transfer: Fotodokumentation

Die Schüler konzipieren nach demselben Muster Ideen für eine eigene Fotodokumentation, die sie als Hausaufgabe umsetzen. Wichtig ist, dass die Aufnahmen im Querformat aufgenommen werden, denn das entspricht dem Filmformat.

Sozialform

Gruppenarbeit

Stundenübersicht 6: Von Fotos zum Drehplan

Einstieg und Problematisierung: Erkenntnisse aus Fotodokumentationen

Die Schüler stellen ihre Fotodokumentationen vor. Im Plenum besprechen die Schüler, welche Erkenntnisse sie aus der Umsetzung der Fotodokumentation ziehen. Sie entwickeln die Leitfrage: Sind die gewonnenen Erkenntnisse nützlich für eine filmische Beobachtung?

Sozialform

Gruppenpräsentationen, Klassengespräch

Erarbeitung I: Drehplan Filmbeobachtung

Die Schüler stellen einen Drehplan für ihre Filmbeobachtung auf. Dabei sollte die Lehrkraft darauf achten, dass die Themen an bzw. in der Nähe der Schule umsetzbar sind. Den Schülern muss klar sein: Es soll nur beobachtet werden, es soll keine Schauspielhandlung gefilmt werden.

Tipps für den Gemeinsamen Unterricht/zur Differenzierung

Jede Gruppe legt einen "Checklisten-Verantwortlichen" fest. Dieser Schüler sollte einen Überblick über die Planung behalten können. Die Schüler werden auf die besondere Verantwortung in dieser Position hingewiesen.

Sozialform

Arbeitsgleiche Gruppenarbeit/Drehplanung

Stundenübersicht 7/8: Dokumentarische Filmbeobachtung

Erarbeitung II/Transfer: Filmbeobachtung

Die Gruppen produzieren ihre Filmbeobachtung. Die Checkliste auf Kontrollblatt 14 hilft dabei, nichts zu vergessen.

Sozialform

Gruppenarbeit, Dreharbeiten

Präsentation: Ergebnisse Filmbeobachtungen

Die Schüler präsentieren und reflektieren ihre Filmbeobachtungen in Bezug auf die aufgestellten Kriterien. Wie hat die Drehplanung geklappt? Welche Schwierigkeiten gab es bei der Umsetzung?

Sozialform

Schülerpräsentation, Klassengespräch

Alle Unterrichtsvorschläge auf einen Blick/Stunden 1 & 2

Phase Inhalt Sozialform Material
Einstieg und Problematisierung Filmausschnitte Klassengespräch Computer mit Beamer und Lautsprecher, Filmausschnitte aus "Borschemich (Neu)" (Timecode 09:00 – 09:50 Min.), "Die Bushaltestelle" (Timecode 01:30 - 02:32 Min.) und "Ömer, the Lord" (Timecode 0:00 - 1:32 Min.), Tafel
Erarbeitung Merkmale des beobachtenden Filmens Gruppenpuzzle Infoblatt 1 mit Lehrerinfos, Arbeitsblatt 2, zweiseitige Infoblätter 3A und 3B zu Realisierbarkeit, 4 zu Recherche und 5 zu den Hauptpersonen.
Sicherung Ergebnisse besprechen Klassengespräch
Transfer Leitfragen beobachtendes Filmen Gruppenarbeit Arbeitsblatt "6 Ein dokumentarisches Filmprojekt"

Alle Unterrichtsvorschläge auf einen Blick/Stunde 3

Phase Inhalt Sozialform Material
Einstieg und Problematisierung Kriterien für Themenfindung Klasse Computer mit Beamer, Lautsprecher und Internetanschluss, Filmsequenz "Ideen entwickeln – Ein Interview mit Bettina Braun" (www.dokmal.de – Fünf Schritte, ein Film – Schritt 1 – Exposé & Treatment, https://www.planet-schule.de/dokmal/fuenf_schritte_ein_film/1_idee_entwickeln/expose_treatment/)
Erarbeitung MOSE-Methode Klassengespräch, Einzel- oder Partnerarbeit, danach Gruppenarbeit Didaktik-Tipp 7 , Tafel, Arbeitsblatt 8
Sicherung Thema vorstellen Schülervortrag, Klassengespräch/Pitching

Alle Unterrichtsvorschläge auf einen Blick/Stunden 4 & 5

Phase Inhalt Sozialform Material
Einstieg und Problematisierung Drehvorbereitung Klasse Computer mit Beamer, Lautsprecher und Internetanschluss, Filmsequenz "Drehen nach Plan – Ein Interview mit Anna Wahle" (www.dokmal.de – Fünf Schritte, ein Film – Schritt 2 – Den Durchblick behalten – Drehplan: Statement von Anna Wahle, https://www.planet-schule.de/dokmal/fuenf_schritte_ein_film/2_film_vorbereiten/drehplan/), Tafel
Erarbeitung 5-Shot-Technik Klassengespräch Infoblatt 9 mit Lehrer-Infos zur 5-Shot-Technik, Materialblatt 10 mit Screenshots auf einer Folienvorlage, OHP oder Laptop und Beamer
Sicherung Aussage-Absicht notieren Gruppenarbeit Arbeitsblatt 11
Transfer Fotodokumentation Gruppenarbeit Kameras mit Speicherkarte oder Smartphones

Alle Unterrichtsvorschläge auf einen Blick/Stunde 6

Phase Inhalt Sozialform Material
Einstieg Fotodokumentationen vorstellen Gruppenpräsentationen, Klassengespräch Beamer, Fotokameras/Smartphones und Übertragungskabel oder alternativ SD-Karten mit Kartenleser,Computer und Beamer, Tafel
Erarbeitung I Drehplan Filmbeobachtung Arbeitsgleiche Gruppenarbeit Arbeitsblatt 12, Kontrollblatt 13 mit Checkliste; bei Bedarf: Formulare für Drehgenehmigung und Einverständniserklärung von der "dok' mal!"-Seite: https://www.planet-schule.de/dokmal/mach_mit_dok_mal/praxistipps_fuer_euren_filmdreh/tipps_rund_um_den_drehplan/

Alle Unterrichtsvorschläge auf einen Blick/Stunden 7 & 8

Phase Inhalt Sozialform Material
Erarbeitung II/Transfer Filmbeobachtung Gruppenarbeit, Dreharbeiten Videokamera, Stativ, Mikrofon, Kopfhörer, Kabel Kontrollblatt 14 mit Checkliste
Präsentation Filmbeobachtungen Ergebnisse Schülerpräsentation, Klassengespräch Fernseher, Videokamera, Übertragungskabel (AV-Kabel) oder Computer, Beamer und Lautsprecher