zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Nahaufnahme von Spulen mit weißem Garn; Rechte: WDR

Wuppertal, Mitte des 19. Jahrhunderts: Nicht nur die ersten industriellen Ballungsgebiete und das erste Proletariat Deutschlands entstehen hier, sondern auch die ersten Elendsviertel. Kinderarbeit – in den Fabriken wie in den Handwerksstuben – ist an der Tagesordnung. Einer der Profiteure dieses Systems ist Friedrich Engels, der nach englischem Vorbild eine Textilfabrik im Bergischen Land errichtet. Sein Sohn Friedrich Engels junior wird sich gegen ihn wenden und die Ausbeutung der Arbeiter bekämpfen. [mehr]

nach oben

Porträt von Carl Ferdinand Stumm; Rechte: WDR

Er duldet keine gewerkschaftlich organisierten Arbeiter oder sozialdemokratische Ideen im Unternehmen. Seine Kontrollmaßnahmen machen auch vor dem Privatleben seiner Arbeiter keinen Halt: der Unternehmer Karl Ferdinand Stumm. Im 19. Jahrhundert ist sein Heiratsverbot im gesamten Deutschen Reich berühmt-berüchtigt. Jeder Arbeiter, der ohne seine Einwilligung heiratet, muss mit der Entlassung rechnen. So auch Johann Groß… [mehr]

nach oben

Aufnahme von Stahlgeräten einer Zeche; Rechte: WDR

Staub, Hitze, die permanente Gefahr von Gasexplosionen und willkürliche Lohnkürzungen – so sehen die Arbeitsbedingungen der Bergarbeiter im ausgehenden 19. Jahrhundert aus. Die Wirtschaftskrise verschärft ihre Situation weiter. Obwohl sich Arbeiter nicht organisieren dürfen und sozialistische Tätigkeiten verboten sind, bricht 1898 im Ruhrgebiet ein Streik aus. August Siegel setzt sich ganz für die Sache der Arbeiter ein und muss mit harten Konsequenzen rechnen. [mehr]

nach oben