zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Links und Literatur

Links zur Sendereihe

  • Externer LinkPlanet Wissen: Industrialisierung in Deutschland

    "Ein großes Jahrhundert liegt hinter uns - das größte vielleicht seit Beginn unserer Zeitrechnung", so schreibt ein Zeitgenosse in einem Rückblick auf das 19. Jahrhundert. Um 1800 gibt es in Deutschland noch keine einzige Eisenbahntrasse - 100 Jahre später 50.000 Streckenkilometer. In den Städten rauchen Fabrikschlote, an den Börsen wird wild spekuliert, zu Hause brennen Glühbirnen statt Kerzen. Doch die Gefahr unter die Räder zu kommen, ist groß in dieser neuen Zeit.

  • Externer LinkPlanet Wissen: Deutsche Arbeiterbewegung im 19. Jahrhundert

    Die Entwicklung der Wirtschaft verlief im Europa des 19. Jahrhunderts rasant. Im Zuge der Industrialisierung entstand eine Klassengesellschaft, in der die Unterschiede zwischen Arm und Reich immer größer wurden. Vor diesem Hintergrund entstand die Arbeiterbewegung. An ihrer Spitze setzten sich Visionäre wie Karl Marx oder Friedrich Engels für eine Sozialisierung der Arbeitswelt und einen Umbruch der Gesellschaft ein.

  • Externer LinkPlanet Wissen: Stahl

    Wieland der Schmied, so erzählt die Sage, feilte eine Klinge zu feinen Eisenspänen und verfütterte sie an Hühner. Aus dem Kot der Hühner schmiedete er sein Schwert Mimung, das alle anderen Schwerter übertraf. Eine Sage mit wahrem Kern: Heute weiß man, dass der Stickstoff des Hühnerdungs die Qualität der Waffe erheblich verbesserte. Die Herstellung von Stahl war und ist eine Wissenschaft für sich.

  • Externer LinkPlanet Wissen: Die Krupps

    Bei der Weltausstellung 1851 zeigt Alfred Krupp eine Weltneuheit: die Kanone aus Gussstahl. Er erregt Aufsehen, doch die potenzielle Kundschaft ist nicht interessiert. Das soll sich ändern. Knapp hundert Jahre später, am 11. April 1945, wird Alfreds Urenkel Alfried Krupp von alliierten Soldaten verhaftet. Auf der Liste industrieller Kriegsverbrecher steht Krupp ganz oben, denn seine Firma war "Hitlers Waffenschmiede". Es ist der Tiefpunkt einer Industriedynastie, an der sich die Geister scheiden.

  • Externer LinkDie stählerne Zeit

    Mit dem Internetauftritt der Sendereihe informiert Das Erste über die Filme der Reihe, die Akteure, gibt Hintergrundinformationen und Link- und Literaturtipps.

  • Externer LinkNotizen des Herausgebers

    Auf der Webseite des Stadtteils Wuppertal-Barmen hat der Herausgeber der Enters-Memoiren ausführliche biografische und quellenkritische Anmerkungen bereitgestellt.

  • Externer LinkMuseum für Frühindustrialisierung

    Das zum Historischen Zentrum Wuppertal gehörende Museum informiert über Textil-, Sozial- und Technikgeschichte der Industrialisierung.

  • Externer LinkÖkologische Folgen der Industriellen Revolution (Englisch)

    Die Seite ecology.com informiert über alle umweltrelevanten Themen – so auch die Folgen der Industrialisierung für das Umweltgleichgewicht der Erde.

  • Externer LinkGesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie

    Das Bismarck'sche "Socialistengesetz" im Wortlaut in der Online-Dokumentsammlung documentarchiv.de.

  • Externer LinkFriedrich-Ebert-Stiftung

    Die Stiftung dokumentiert auf dieser Seite ausführlich Reden und Aufsätze über das Sozialistengesetz.

Literatur zur Sendereihe

Gabriele Beyerlein, Es war in Berlin
Thienemann, Stuttgart, 2009, 720 Seiten, ISBN: 978-3522200431 Dieser Roman spielt um 1895 und spiegelt das Leben zweier deutscher Frauen – einer Arbeiterin und einer Adeligen – wider. Durch die Verknüpfung von Geschichte und individueller Biografie ist dieses Buch besonders für junge Leser ab 13 Jahren interessant.
Michael Stolberg, Ein Recht auf saubere Luft? Umweltkonflikte am Beginn des Industriezeitalters
Harald Fischer Verlag, Erlangen, 1994, 300 Seiten, ISBN: 978-3891311127 Die ökologischen Folgen der Industriellen Revolution waren vielfältig und schwerwiegend. In diesem Buch geht der Medizinhistoriker Michael Stolberg den Fragen nach, wann die Luftverschmutzung begonnen hat und wie das Phänomen zum politischen Thema wurde.
Lynn-Sven Kohl, Moritz Quast, Lernwerkstatt. Die Zeit der Industrialisierung
Kohl-Verlag, Kerpen, 2006, 48 Seiten, ISBN: 978-3866326644 Dieses Heft aus der Reihe "Lernwerkstatt Geschichte" kann im Unterricht der 7. bis 9. Klasse eingesetzt werden. Es enthält Informationen und Kopiervorlagen zum Thema Industrialisierung, von den Anfängen bis zur Sozialen Frage und kann so auch für Freiarbeit oder zum Stationenlernen genutzt werden.