zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Die Brücke von Remagen
Nie zuvor und nie wieder danach stand die Welt so knapp vor einem Atomkrieg. März 1945: Deutschland steht kurz vor dem militärischen Zusammenbruch. Die Amerikaner sind bis zum Rhein vorgerückt. Viele Brücken sind zerstört. Am 7. März 1945 erreichen sie Remagen und finden dort die noch intakte Ludendorff-Brücke vor. Sie wird zu einem entscheidenden Schauplatz des Kriegsendes: 8.000 amerikanische Soldaten überqueren dort innerhalb von 24 Stunden den Rhein. In der SWR-Multimedia-Reportage berichten Zeitzeugen von den Ereignissen am 7. März 1945. [HTML5].