zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Heinrich Heine

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Heine und die Romantik

00:00 – 03:02

Er verfasst das vielleicht bekannteste deutsche Gedicht: "Loreley". Heinrich Heine ist ein Schriftsteller der Romantik – einer Strömung, in der Weltschmerz und die Sehnsucht nach Natur und fantastischen Phänomenen dominierten.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Von Düsseldorf nach Paris

03:02 – 04:50

1797 wird Heine als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Düsseldorf geboren. Er löst sich von seiner Herkunft – nicht nur konvertiert er zum Christentum, sondern er zieht auch nach Paris. Dort schreibt er als Journalist über das Leben in Frankreich und berichtet den Franzosen von der romantischen Literatur in Deutschland.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Liebeslyrik

04:50 – 05:44

Liebe ist ein wichtiges Thema für Heine, das er in vielen Gedichten verarbeitet. Dabei spielen auch Lust und Liebeskummer eine Rolle. Heine ironisiert das so allseits beliebte Thema auf witzige Art.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Ehe voller Krisen

05:44 – 06:58

In seinem eigenen Leben geht es in der Liebe turbulent zu: Heine verliebt sich in die jüngere Mathilde, die er 1841 heiratet. Die Ehe ist von Eifersucht und Konflikten geprägt – der Schriftsteller erschießt sogar den Lieblingspapagei seiner Frau.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Krankheit und Tod

06:58 – Ende

Heine erkrankt schwer und verbringt die letzten Jahre seines Lebens im Bett. Er kann seine Texte nur noch diktieren und denkt immer mehr über das Jenseits nach. Als er 1856 stirbt, gilt er nicht nur als bekannter Schriftsteller der Romantik, sondern auch als einer ihrer scharfzüngigsten Kritiker.