zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Themen und Lehrplanbezüge

Dein Gehirn

Themen

  • Gehirn
  • Gedächtnis
  • Lernen und Lerntechniken
  • Konzentration

Fächer

  • Biologie
  • Fachübergreifende Lern- und Methodenkompetenz
  • Pädagogik/Erziehungswissenschaften

Klassenstufen

  • ab Jahrgangsstufe 9 und Oberstufe
  • Lern- und Methodentraining ab Jahrgangsstufe 5

Angesprochene Themen

Die Filme geben Einblick in das Gehirn und seine Funktionsweise. Jede Folge widmet sich dabei einem anderen Aspekt. Thematisiert werden Konzentration, Lernen und Erinnern. In jedem Film steht jeweils eine Schülerin oder ein Schüler im Mittelpunkt. Am Beispiel alltäglicher Situationen, die die Schüler erleben, wird erläutert, welche Abläufe dabei im Gehirn stattfinden. Die Schwerpunkte der drei Filme:

Konzentriere Dich:

  • grundlegende Mechanismen der Informationsaufnahme,
  • die Steuerung der Aufmerksamkeit,
  • der Einfluss von Ablenkungen sowie positiver und negativer Emotionen auf die Konzentrationsfähigkeit.

Lerne:

  • das Lernen auf Zellniveau,
  • die Bildung neuronaler Netzwerke,
  • die Funktion des Hippocampus für das Gedächtnis,
  • verschiedene Lernarten,
  • die Auswirkungen von Stress auf die Lernfähigkeit,
  • die Konsolidierung des Wissens im Schlaf.

Erinnere dich:

  • die unterschiedlichen Arten von Erinnerung,
  • Kurz- und Langzeitgedächtnis,
  • manipulierte Erinnerungen und Vergessen.

Methodische Anlage der Unterrichtsvorschläge

Die Unterrichtsvorschläge sind inhaltlich in zwei Teile aufgegliedert. Der eine widmet sich schwerpunktmäßig dem Bereich "Lernen lernen", der andere konzentriert sich auf die Vermittlung der Abläufe im Gehirn. Beide Teile sind auf der Grundlage naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweise experimentell angelegt. Die Schülerinnen und Schüler stellen so Zusammenhänge zwischen biologischen Sachverhalten und Alltagserscheinungen her. Sie führen Experimente durch, protokollieren diese und analysieren Ähnlichkeiten und Unterschiede durch kriteriengeleitete Vergleiche. Aus dem eigenen Erleben heraus beobachten und beschreiben sie biologische Phänomene. Außerdem wählen sie Daten und Informationen aus verschiedenen Quellen aus, prüfen sie auf Relevanz und Plausibilität und verarbeiten sie. Darüber hinaus nutzen sie Modellvorstellungen, um biologische Zusammenhänge zu verstehen.

Konkrete Lehrplanbezüge (Stand: August 2011)

Nordrhein-Westfalen:

Naturwissenschaften, Gesamtschule und Hauptschule

Information und Regulation

  • den Aufbau und die Vernetzung von Nervenzellen beschreiben und ihre Funktion bei der Erregungsweiterleitung und bei Kommunikationsvorgängen erläutern
  • Informationsübertragungen an Synapsen und deren Bedeutung für die Erregungsweiterleitung erklären
  • eigene Lernvorgänge auf der Grundlage von Modellvorstellungen zur Funktion des Gedächtnisses erklären

Biologie, Realschule und Gymnasium

  • den Aufbau des Nervensystems einschließlich ZNS und die Funktion im Zusammenwirken mit Sinnesorganen und Effektor (Reiz-Reaktionsschema) erklären
  • Informationsübertragung an Synapsen und deren Bedeutung für die Erregungsweiterleitung in Grundzügen erklären
  • auf der Grundlage von Modellvorstellungen zur Funktion des Gehirns eigene Lernvorgänge analysieren und die Bedeutung von Emotionen auf den Lernvorgang erläutern

Biologie, Sekundarstufe 2

Wahrnehmung, Gedächtnis, Bewusstsein

  • Bau des ZNS
  • Funktion der Gehirnbereiche
  • Wahrnehmung und Bewusstsein
  • Gedächtnis und Lernen
  • Kopplung von Nervensystem und Endokrinium (Ursachen und Folgen von Stress); Lernen im Kontext – Anwendung
  • Traum und Schlaf
  • Lernstrategien, Lernen lernen (Selbstversuche zum Lernverhalten)

Pädagogik/Erziehungswissenschaften, Sekundarstufe 2

Lernen und Entwicklung

  • Lerntheorien
  • Beobachtung, Beschreibung und Analyse von Lernvorgängen
  • Entwicklungsprozesse und Lernprozesse
  • Beeinflussung von Lernprozessen und Selbststeuerung des Lernens
  • Lern- und Verhaltensstörungen

Baden-Württemberg

Naturwissenschaftliches Arbeiten, Realschule

Den eigenen Körper verstehen

  • die Leistungen eines Sinnesorgans im Zusammenwirken mit dem Gehirn mithilfe von Experimenten nachvollziehen

Materie - Natur - Technik, Werkrealschule

Leben im Gleichgewicht

  • wissen, wie das Gehirn Informationen verarbeitet und unterschiedlich auswertet
  • die Wirkungsweisen von Hormonen kennen

Biologie, Gymnasium, Sekundarstufe 1

Der Körper des Menschen und seine Gesunderhaltung

  • die Sinnesorgane des Menschen im Überblick beschreiben
  • das Wirkungsprinzip der Sinneszellen als Signalwandler beschreiben
  • das Hormonsystem des Menschen im Überblick beschreiben und das Wirkungsprinzip der Hormone modellhaft erklären
  • das Regelungsprinzip der Hormone anwenden
  • die grundlegende Bedeutung des Hormon- und Nervensystems für Steuerung und Regelung im Organismus erläutern und erklären, wie Störungen zu Krankheiten führen

Biologie, Gymnasium, Sekundarstufe 2

Aufnahme, Weitergabe und Verarbeitung von Informationen

  • den Bau einer Nervenzelle erläutern
  • das Prinzip der elektrischen und stofflichen Informationsübertragung und die daran beteiligten Membranvorgänge am Beispiel der Nervenzellen beschreiben
  • die Vorgänge bei der Reizaufnahme an einer Sinneszelle und der Transformation in elektrische Impulse an einem selbstgewählten Beispiel erläutern
  • die Notwendigkeit der Regulation des Zusammenspiels der Zellen und Organe eines Organismus am Beispiel des Nervensystems erläutern und die übergeordnete Funktion des Gehirns erklären

Naturwissenschaften, Sekundarstufe 1

Nerven- und Hormonsystem regeln und steuern unseren Organismus auf unterschiedliche Weise

  • Gehirn und Rückenmark als Steuerzentralen des Körpers
  • Nervenbahnen als "Leitungskabel"
  • Ablauf bewusster Handlungen
  • Automatisierung von Bewegungen
  • Reflexe
  • das Hormonsystem als zweites Steuerungs-System des Körpers
  • wichtige Hormondrüsen, Hormone und Wachstum, Pubertät, Steuerung des Blutzuckers, Zuckerkrankheit
  • Nervenzelle: Bau
  • Übertragung, Vorgänge an Synapsen, Bau des Nervensystems (ZNS, PNS)
  • Speicherung von Informationen

Biologie, Sekundarstufe 2

Information & Kommunikation bei lebenden Systemen

  • Informationsverarbeitung
  • Lernen und Gedächtnis
  • Reizaufnahme und -beantwortung
  • Stress
  • Lernen
  • Glück, Schmerz und Sucht

Saarland

Biologie, Gymnasium, Sekundarstufe 1

  • Nervensystem
  • Bau und Funktion des Neurons
  • Bau und Funktionen des ZNS: Gehirn

Biologie, Gymnasium, Sekundarstufe 2

  • Übrige Nerven- und Reizphysiologie
  • Bau und Funktion des Gehirns