zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Run, Red, run!

Thema

Sportarten

Wortschatz

running, swimming, badminton, football, cricket, hockey, rugby, bat, hockey stick, ball, eigene Ideen der Schüler

Sprachstrukturen, "chunks"

  • Do you do…? Yes, I do./ No, I don't.
  • This is… . You need a ball/ a bat… .
  • I play… ; I need a…
  • For… you need a… .
  • What's missing? Is it… ?/ Yes, it is./ No, it isn't.
  • Red liegt auf dem Rasen, neben ihm der Rugby-Ball. Red erweist sich als großer Rugbyspieler; Rechte: WDR

Red hat viel zu viel gegessen und sollte Sport treiben. David und Red machen sich auf die Suche nach einer geeigneten Sportart für Red und sehen sich einige typisch englische Sportarten an.

Interview Sportarten

Die Lehrerin/ der Lehrer fragt die Kinder, ob und welchen Sport sie treiben. Einige Sportarten werden gesammelt, der Lehrer ergänzt die englischen Begriffe und hängt die entsprechenden Bildkarten auf. Sportarten, die nicht auf den Bildkarten zu sehen sind, werden an der Tafel ergänzt.

L: "Do you play any sports? What kind of sports do you play?"

Danach interviewen die Kinder sich gegenseitig, welche Sportart sie treiben. Sie können auch Kinder anderer Klassen befragen, dazu nutzen sie den Interviewbogen.

Jeder Schüler, beziehungsweise seine Socke, befragt fünf Schüler, ob sie die auf dem Blatt gezeigten Sportarten betreiben oder nicht. Wenn der Befragte den Sport schon einmal gemacht hat, trägt der Interviewer ein Kreuz in die Spalte ein. In die erste Spalte schreiben sie den Namen hinein. Wenn die Schülerinnen und Schüler Namensschilder tragen, können diese von Mitschülern abgeschrieben werden. Die Bildkarten mit den Sportarten und den Begriffen sowie die Frage- und Antwortstrukturen sollten als Hilfestellung an der Tafel sichtbar sein.

L: "Now we are going to do some interviews. Ask five children what kind of sports they play. Take your worksheet. First write down the name. Then ask: Do you play…? Do you play football? … Do you like swimming…? The two possible answers are: Yes, I do…/ No, I don't."

Der Lehrer malt das Kreuz in die entsprechende Spalte.

Schwächere Schülerinnen und Schüler antworten zuerst nur mit "yes" oder "no". Die Schülerinnen und Schüler gehen mit ihren Socken durch die Klasse und befragen sich gegenseitig. Hinterher stellen sie vor, wie viele der befragten Schüler die Sportart betreiben.

L: "Please count how many children play football. ... Five children play... ."

Sportarten beschreiben

Die Schüler sehen sich den Film an und achten dabei besonders auf die Sportarten. Sie lernen dabei beliebte Sportarten in England kennen: Fußball, Cricket, Hockey und Rugby. Die Schülerinnen und Schüler äußern sich nach dem Film spontan. Anschließend wird besprochen, was man für welche der Sportarten braucht: für Fußball einen Ball, für Cricket einen Schläger und einen kleinen Ball usw. Die Schülerinnen und Schüler antworten in der Muttersprache oder in der Lernersprache (Einwortsätze, kurze Ausdrücke oder gemischt mit deutschen Wörtern). Die Lehrerin führt die richtigen Begriffe in Englisch ein.

L: "What do you need to play football? … You need a ball. The children in the film play cricket. What do you need to play cricket? You need a ball and a bat. The bat for cricket is called a cricket bat. Is the ball big or small? The ball is small."

Dazu kann der entsprechende Filmausschnitt gezeigt werden und/oder die Bildkarte an die Tafel gehängt werden.

"The next sport is hockey. (Filmausschnitt oder Bildkarte zeigen) What do you need to play hockey? You need a ball and a bat. Is the ball big or small? The ball is small. The bat is called a hockey stick. You can play hockey on the ice as well. Then you call the ball puck. A puck is a small disk which slides on the ice."

"Here, the boys play rugby. (Filmausschnitt oder Bildkarte zeigen). What do you need to play rugby? A ball. What does the ball look like? The ball is oval and looks a little bit like an egg."

Anschließend werden die Sprachstrukturen mit den Schülern geübt.

"What do you need for hockey? For hockey you need a stick and a small ball. For… you need a… ."

Oder: "I play hockey. I need... ."

Anschließend bearbeiten die Schülerinnen und Schüler das Arbeitsblatt "Ball und Schläger". Auf dem Arbeitsblatt sind nummerierte Fotos von den Sportarten aus dem Clip abgebildet. Zudem werden die für die Sportart benötigten Schläger / Bälle gezeigt. Diese müssen die Schülerinnen und Schüler entsprechend der Bilder richtig nummerieren. Dabei murmeln sie die richtigen Wörter vor sich hin.

Anschließend notieren die Schülerinnen und Schüler die Sportarten. Einige Arbeitsblätter werden nachher aufgehängt und die Schülerinnen und Schüler beschreiben sie mit Unterstützung der Lehrkraft. "This is cricket. I need a bat and a ball. The ball is small." Das Arbeitsblatt liegt in zwei Varianten vor.

Spiel mit Bildkarten

Die Bildkarten können auch für ein Spiel genutzt werden. Die Karten mit allen Sportarten werden auf dem Tisch verteilt, die Schülerinnen und Schüler schauen sie an. Dann schließen alle Gruppenmitglieder bis auf eines die Augen. Dieses Kind entfernt eine Karte. Wenn alle Augen wieder geöffnet sind, wird gefragt: "What's missing? Is it...? Yes, it is./ No, it isn't."

L: "Look carefully at the pictures on the table. Now close your eyes and do not open them until I say 'open your eyes'. Open your eyes. What's missing?"

Activity Book

Die SuS füllen das Activity Book aus. Zum Festigung des Gelernten gibt es Lückentext sowie eine Ankreuz- und eine Schreibübung.

Die Schüler können auch ein selbst gemalte Bild von der Folge oder weitere Arbeitsblätter und -material abheften.

Mehr zum Thema