zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Let's go on holiday, Red!

Thema

Sehenswürdigkeiten in London

Wortschatz

holiday, train, tickets, thirsty

Sprachstrukturen, "chunks"

  • Where are …?
  • You can visit … !

David and Red fahren mit dem Zug nach London. Sie besichtigen einige Sehenswürdigkeiten, die Red allerdings nicht richtig bewundern kann. Er hat im Zug zu viel getrunken und muss dringend zur Toilette... Der Film ist sprachlich anspruchsvoller als die meisten anderen "David and Red in England"-Folgen und lässt sich daher gut im dritten Lernjahr einsetzen.

  • David und Red sitzen im Zug, Red trinkt mit einem Strohhalm aus einer Getränkepackung. Auf der Zugfahrt nach London trinkt Red zuviel. Das hat Folgen...; Rechte: WDR

Sehenswürdigkeiten in London

Nach dem Film können sich die Schüler zunächst ansehen, wo London und wo Schottland liegt. Auf dem Arbeitsblatt "Karte" können sie London, die Themse und Schottland anmalen und je nach Leistungsstand beschriften. Der Lehrer macht es an der Tafel vor.

L: "David and Red are going to London. First they take the wrong train. The train goes to Scotland. Do you know where Scotland is? Scotland is in the north of the island. ... Here is London. London is a riverside city. The name of the river is Thames. Here you see the Thames."

Mit Hilfe der London-Fotos werden die im Film gezeigten Sehenswürdigkeiten wiederholt und mit Informationen ergänzt. Dazu werden die Bildkarten nacheinander an die Tafel gehängt und die Schüler äußern sich, wenn sie etwas über den Ort wissen. Der Lehrer ergänzt die Informationen.

Wir haben einige Sehenswürdigkeiten ergänzt, die nicht im Film vorkommen, aber auch vorgestellt werden können.

Auf einem weiteren Arbeitsblatt sind einige Informationen notiert. Die Texte dienen als Merk- und Leseübung. Sie liegen in zwei leitungsdifferenzierten Varianten vor: Die Texte für leistungsschwächere Schüler sind kürzer und vom Sprachniveau einfacher. Alle Texte können später auch für einen kleinen Reiseführer oder eine London-Collage verwendet werden.

Mit einem Bilddiktat lässt sich das Hör-Sehverstehen üben. Die Schüler erhalten das Arbeitsblatt 4 "David and Red in London" mit Fotos von den Stationen, die David und Red besucht haben. Die Lehrerin/der Lehrer erzählt die Reisestationen nach und die Schüler müssen die richtige Reihenfolge der Fotos festlegen, indem sie Nummern an die Bilder schreiben.

L: "David and Red are visiting London. First they visit Big Ben. Big Ben is the tallest clock tower in London. And everybody in London tells the time with Big Ben.

Now they are going to the Tower Bridge. Tower Bridge is over one hundred years old. And when big ships come along the River Thames, the bridge opens to let the ships go through.

David is taking a picture of the London Eye.

David and Red are at the underground. Red asks: Is this a toilet?

Red is looking for a toilet. He has found a toilet, but it is out of order. Poor Red

Now they are on a bridge over the River Thames. David shows Red St. Paul's Cathedral.

David is at Buckingham Palace. He is looking for Red. But Red is not there. Where has Red been? He says he went to the toilet in Buckingham Palace. David doesn't believe him.

So Red shows him a photo with Queen Elisabeth and Red – on the toilet."

Alternativ kann auch der Film an den entsprechenden Stellen gestoppt werden. Das Arbeitsblatt liegt in zwei Varianten vor (4A und 4B): Ein Arbeitsblatt ist zusätzlich mit den Bezeichnungen der Sehenswürdigkeiten versehen. Dies erleichtert das Hör-Seh-Verstehen.

Anschließend können die Schülerinnen und Schüler mit ihren Sockenfiguren die Geschichte kurz wiedergeben. Der Lehrer zeigt auf ein Bild.

"Where are David and Red? David and Red are at the Tower Bridge ..."

Die Schüler können sich so gegenseitig die Bilder erzählen. Zum Abschluss können die Kinder die Bilder je nach Leistungsstand beschriften.

Anknüpfend an den ersten Film können die Schüler die Richtungsangaben "That way/this way, left, right" wiederholen. Eine Sockenfigur muss dringend auf die Toilette und die anderen zeigen ihm den Weg. Eine Sockenfigur fragt: "Where is the toilet?", eine andere Socke zeigt in eine Richtung und sagt: "You have to go this way. Then ask again." Am nächsten Tisch wird weiter gefragt. Die Kinder sollen dabei alle Richtungsangaben anwenden, die sie kennen, und möglichst vollständige Sätze bilden. Da die Sockenfigur dringend auf die Toilette muss, sollte alles ganz schnell gehen.

Plakat: Reiseführer London

Je nach Sprachstand der Schülerinnen kann die Klasse mit den Fotos von den Bildkarten und der Englandkarte auch ein großes Plakat über London gestalten und es beschriften. Sie können es in der Klasse vorstellen. "In London you can visit ..."

Activity Book

Die SuS füllen das Activity Book aus. Zum Verfestigen des Gelernten gibt es einen Lückentext. Die Aufgaben liegen in leistungsdifferenzierten Varianten vor.

  • Externer LinkGroovy Granny Show: A School Trip

    London für Fortgeschrittene bietet die Folge "A school trip" der Groovy Granny Show. Die Schulklasse von Jo Green besucht London und Groovy Granny ist natürlich dabei, bewaffnet mit ihrer Videokamera, um alles aufzunehmen. Man erfährt einiges über die Tower Bridge und den Tower of London. Die Groovy Granny Show kann ab dem zweiten oder dritten Lernjahr eingesetzt werden.

  • Externer LinkDavid’s travel guide to London

    Mehr landeskundliche Informationen bietet David Fermer in seinem Traval Guide. Von Telefonzellen bis zum Chips and Fish gibt es hier viele Infos in kurzen, unterhaltsamen Clips.

Mehr zum Thema