zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: David's travel guide to London

Fish and Chips

Die Klasse schaut den Clip. Gemeinsam probieren die Kinder danach Pommes mit Essig. Wie schmecken sie? Während des Essens tauschen sich die Kinder darüber aus.

Sozialform: Gemeinsames Mittagessen

Tipps für den gemeinsamen Unterricht: Vorher sollten mögliche Allergien und Unverträglichkeiten abgeklärt werden.

Material: Pommes Frites mit Essig, Clip „Fish and Chips" (Timecode: 00:17 - 01:06)

Union Jack

Aus welchen Flaggen ist der Union Jack entstanden? Die Kinder malen den Union Jack richtig aus. Dazu kann der Clip an der entsprechenden Stelle als Vorlage angehalten werden.

Sozialform: Einzelarbeit

Material: Stifte zum Ausmalen, Clip „Union Jack“ (Timecode: 01:06 - 01:57), Clipausschnitt Union Jack als Ausmalhilfe (Timecode: 01:08))

Sights of London

Lernplakat

Die Kinder erstellen ein Lernplakat im Stil eines Stadtplans (DIN A 3-Format). Der Flussverlauf der Thames wird auf das Plakat übertragen oder auf ein A 3-Papier kopiert (Materialblatt 3 „River Thames“). Anschließend machen die Kinder die Fotos oder Screenshots aus oder malen Bilder und ordnen sie auf ihrem Plakat an (Materialblatt 2 „Sehenswürdigkeiten). Mithilfe von Arbeitsblatt 4 beschriften sie die Sehenswürdigkeiten. Eigene freie textliche Ergänzungen sind zudem möglich. Ist alles angeordnet, kleben die Kinder die verschiedenen Elemente auf das Lernplakat. Bus oder Briefkasten können die Kinder nach Belieben auf dem Stadtplan anordnen. Abschließend werden die Sehenswürdigkeiten beschriftet.

Sozialformen: Gruppenarbeit / Lernplakat

Tipps für den gemeinsamen Unterricht: Alle Schülerinnen und Schüler können gemäß ihrer Fähigkeiten auf verschiedene Weise bei der Gestaltung des Plakates mitwirken. Lernstärkere Kinder arbeiten mit leistungsschwächeren Kindern zusammen.

Material: pro Gruppe: ein A3-Bogen mit dem Flussverlauf, Stifte, Schere, Kleber, Clip „Big Ben“ (Timecode: 01:57 - 02:40), Clip „Letter box“ (Timecode: 04:56 - 06:03), Clip „River Thames“ (Timecode: 07:00 - 07:59) , Clip „Telephone box“ (Timecode: 07:59 - 08:48), Clip „The Tower of London“ (Timecode: 08:48 - 09:38), Clip „London Underground“ (Timecode: 09:38 - 10:21), Clip „Double decker“ (Timecode: 10:21 - 11:42)

Postkarte gestalten

Was haben die Kinder in den Filmen über London/England gelernt? Was hat sie besonders interessiert, was hat ihnen besonders gut gefallen? Dazu gestalten sie eine Postkarte. Für die Vorderseite malen die Kinder ein Bild. Auf die Rückseite kleben alle Kinder die Briefmarke auf. Für den Postkartentext gibt es verschiedene Differenzierungsmöglichkeiten.

Sozialformen: Einzelarbeit / Basteln / (Schreibauftrag)

Tipps für den gemeinsamen Unterricht: Das Arbeitsblatt liegt in zwei Varianten vor: Starke Kinder und leistungsschwache Kinder arbeiten mit dem Arbeitsblatt 5 „Postkarte Blanko“. Leistungsstarke Kinder schreiben die Postkarte eigenständig, der Textkasten „Greetings from London“ kann zur optischen Gestaltung verwendet werden. Leistungsschwache Kinder nutzen diesen Textkasten als Postkartentext, den sie unterschreiben. Mittelstarke Kinder arbeiten mit dem Arbeitsblatt 6 „Postkarte Vorlage“. Dort gibt es eine Texthilfe.

Material: Schere, Kleber, Stifte

English specialties

Sechs Begriffe aus den Filmen haben sich in dem Suchsel versteckt: Wer findet sie?

Sozialformen: Einzelarbeit / in Zweiergruppen

Tipps für den gemeinsamen Unterricht: Das Suchsel liegt in zwei Varianten vor: Leistungsstarke Kinder arbeiten mit Arbeitsblatt 8A. Leistungsschwächere Kinder nutzen das Arbeitsblatt 8B, auf dem Flächen mit den Anfangsbuchstaben hervorgehoben sind. Die zu suchenden Begriffe werden in beiden Versionen angeboten.

Material: Clip „Fish and Chips" (Timecode: 00:17 - 01:06) , Clip „English breakfast“ (Timecode: 02:40 - 03:54), Clip „Pound“ (Timecode: 03:54 - 04:56), Clip „Letter box“ (Timecode: 04:56 - 06:03), Clip „Rugby“ (Timecode: 06:03 - 07:00), Clip „River Thames“ (Timecode: 07:00 - 07:59)

English breakfast

Die Klasse frühstückt gemeinsam. Dabei sind auch Dinge, die zu einem „English breakfast“ gehören. Mögliche Redeanlässe: „Do you like…?“, „What do you eat for breakfast at home?“.

Sozialform: Gemeinsames Frühstück

Tipps für den gemeinsamen Unterricht: Vorher sollten mögliche Allergien und Unverträglichkeiten abgeklärt werden. Zudem müssen nicht alle Speisen verkostet werden. Kinder, die aus ethischen oder religiösen Gründen kein (Schweine-)Fleisch essen, können z.B. Tomaten, Toast, und Bohnen in Tomatensoße probieren.

Material: Rühr- oder Spiegeleier, Speck, gegrillte Tomaten, Toast, Tee, Würstchen, Bohnen in Tomatensoße, Clip „English breakfast“ (Timecode: 02:40 - 03:54)

Rugby

Die Klasse schaut den Clip. Daran kann sich ein Pantomimen-Spiel zu verschiedenen Sportarten anschließen: „What is this?“

Sozialform: Spiel in der Klasse

Material: Clip „Rugby“ (Timecode: 06:03 - 07:00)

Telephone box

Nach dem Clip überlegt die Klasse: Wie führt man ein Telefongespräch auf Englisch? Möglicher Dialog: „Hello mum / dad! It’s me.“ – „Hello! Where are you? Are you ok?“ – „Yes, I’m fine. But I’m too late.“ – „When are you back home?“ – „I’m back in ten minutes.“ – „Hurry up!“ – „Okay. See you soon. Bye!“ – „See you soon. Bye!“

Sozialform: Partnerarbeit

Material: Clip „Telephone box“ (Timecode: 07:59 - 08:48)

School uniform

Die Klasse schaut den Clip. Anschließend befragen sich die Kinder gegenseitig: „Do you like school uniforms?“

Sozialformen: Pro-Contra-Diskussion / Stimmungsbarometer / Klassengespräch

Material: Clip „School uniform“ (Timecode: 11:42 - Ende)