zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Ökologie und Wirtschaft

China hat in den vergangenen Jahrzehnten einen rasanten wirtschaftlichen Aufstieg erlebt, dem das Land alles untergeordnet hat. Aber der anhaltende Erfolg hat seinen Preis: Besorgnis erregende Umweltprobleme alarmieren die Politik. China hat sich beim Umweltschutz ehrgeizige Ziele gesetzt. Doch ihre Umsetzung ist oft schwierig und langwierig. Und so organisieren sich immer mehr Menschen auf lokaler Ebene.

Filmskript: Ökologie und Wirtschaft

Ökologie und Wirtschaft

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Aufschwung hat seinen Preis

00:00 – 02:39

Innerhalb weniger Jahrzehnte hat sich der Lebensstandard vieler Menschen in China verbessert, doch der Aufschwung hat riesige Mengen an Ressourcen und Energie verschlungen. Chinas Rohstoffe werden immer knapper und die Umweltverschmutzung schreitet fort. Das Land investiert jetzt massiv in Sonnenenergie und Windkraft.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Verschmutzte Luft macht krank

02:39 – 12:03

Hangzhou ist ein beliebtestes Touristenziel in China. Die örtlichen Behörden haben der Stadt das Label ökologische Modellstadt verliehen, doch nur wenige Kilometer außerhalb erstrecken sich die Wohn- und Industriegebiete der Vorstadt. Dort haben sich Bürger zusammen getan, um gegen die Umweltverschmutzung zu protestieren.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Trinkwasser zum Leben

12:03 – 22:36

Auch die Wasserverschmutzung stellt China vor große Probleme und die Grundwasservorräte gehen immer mehr zurück. Immer mehr Umweltaktivisten und Bürger setzen sich dafür ein, das öffentliche Bewusstsein für diese Probleme zu schärfen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Mit Sonnenenergie und Windkraft an die Weltspitze

22:36 – Ende

Dezhou gilt als Chinas „Solarstadt“: Die Straßenlaternen werden mit Sonnenenergie und Windkraft betrieben und an speziellen Hochschulen werden die Studenten zu Solarenergie-Experten ausgebildet. Die Stadt könnte wegweisend für die Entwicklung Chinas sein. Das Land hat umfassende Energie-Reformen in Angriff genommen.