zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Eine bewegte Geschichte

Wie war der rasante Aufstieg Chinas vom Entwicklungsland zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt möglich? Im Zentrum der ersten Folge steht die jüngere Geschichte Chinas, angefangen mit dem Großen Vorsitzenden Mao Tse Tung über die Regierungszeit Deng Xiaopings bis hin zur Gegenwart, in der China den Weltmarkt erobert.

Filmskript: Eine bewegte Geschichte

Eine bewegte Geschichte

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Bewegte Jahrzehnte: 1976 bis heute

00:00 – 10:19

In kurzer Zeit hat China den Aufstieg vom Entwicklungsland zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt vollzogen. Als Chinas kommunistischer Führer Mao Tse Tung 1976 starb, folgte ihm Deng Xiaoping. Seine Wirtschaftspolitik war von den Volkswirtschaften des Westens inspiriert; sie brachte Wachstum, aber auch Arbeitslosigkeit, Inflation und Korruption.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Anfänge der Kommunistischen Partei

10:19 – 14:29

1911 wurde der letzte chinesische Kaiser gestürzt. Die Jahrzehnte bis 1949 waren geprägt von der japanischen Besatzung und vom Bürgerkrieg zwischen der 1921 gegründeten Kommunistischen Partei unter Mao Tse Tung und der regierenden Nationalpartei unter Chiang Kai-shek. Im Oktober 1949 gelang der KP die Revolution: Sie übernahm die Macht und rief die Volksrepublik aus.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Der Große Vorsitzende Mao Tse Tung

14:29 – 19:11

Viele Chinesen betrachten Mao Tse Tung noch heute als den Befreier Chinas, der die Grundlagen für die wohlhabende Supermacht von heute geschaffen hat. Zweifelsohne hat Mao Tse Tung noch heute große Bedeutung für die Chinesen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Mao Tse Tungs umstrittene Kampagnen

19:11 – 26:17

Mao Tse Tungs Taten sind heute umstritten - so seine Kampagne der Große Sprung nach vorn in den späten 1950er Jahren; sie sollte Chinas Industrialisierung schnell voranbringen, führte aber zu Misswirtschaft und scheiterte. Auch Maos Kulturrevolution, die von 1966 bis 1976 dauerte, wird stark kritisiert. Ihr Ziel war es, den Kommunismus zu stärken, doch sie brachte Gewalt und Unterdrückung mit sich.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

China heute: Der Wohlstand hat seinen Preis

26:17 – Ende

China hat den schnellsten Wirtschaftsaufschwung aller Zeiten vollbracht und ist heute - hinter den USA - die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt. Aber der Erfolg hat seinen Preis. Zwar gehören Hunderte Millionen Chinesen zu den Gewinnern, aber zugleich bleiben auch Hunderte Millionen auf der Strecke.