zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Die Supermacht

Die Volksrepublik China ist heute das weltweit führende Exportland und verfügt über die größten Devisenreserven. China ist der größte Handelspartner der EU und der zweitgrößte Handelspartner der USA. Diese Entwicklung verschlingt immense Ressourcen: Das Land muss Energie und Rohstoffe importieren, die es mit dem Export von Konsumgütern finanziert. Doch als wirtschaftliche Supermacht muss sich China immer wieder auch politische Fragen gefallen lassen.

Filmskript: Die Supermacht

Die Supermacht

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

China und Afrika

00:00 – 10:49

Chinas rasanter wirtschaftlicher Aufstieg hat riesige Mengen an Ressourcen verschlungen. Das Land muss Energie und Rohstoffe importieren und investiert in Ländern, die reich an Bodenschätzen sind – vor allem in Afrika.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

China und Europa

10:49 – 15:18

Die Europäische Union ist Chinas größter Exportmarkt und die EU und China sind der jeweils größte Handelspartner des Anderen. Von der Krise in Europa ist China auch betroffen; und so will China der EU helfen, doch viele europäische Politiker halten Skepsis für angebracht.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

China und die USA

15:18 – 17:53

China hat auch den Markt von Lateinamerika erschlossen, das traditionell im Interessenbereich der USA liegt. Für die Chinesen ist Lateinamerika eine Goldgrube, denn dort gibt es große Mengen an Bodenschätzen. Die US-Behörden sehen keinen Grund zur Besorgnis, aber viele Bürger fürchten die zunehmende Macht der Chinesen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

China und die globale Sicherheit

17:53 – 25:12

Vor zwanzig Jahren begann China, seine Armee zu modernisieren. Der chinesische Verteidigungsetat steigt seither stetig. Anders als die USA oder Japan war China immer eine Landmacht. Allerdings wacht China sehr genau über das, was in seinen Hoheitsgewässern geschieht.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

China und die Zukunft

25:12 – Ende

Die wachsende soziale Ungleichheit in China hat zu Tausenden von Protesten geführt. Höhere und gerechter verteilte Einkommen werden gefordert, aber auch mehr Freiheit und Mitspracherecht für die Bürger. Was wird die Zukunft bringen? Ist China bereit für mehr Freiheit und Demokratie?