zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Madrid: Neue Farbe für die Stadt (Spanien)

Sie nennen sich „Boamistura“, „gute Mischung“ und sind eine Gruppe von Freunden, die Farbe in triste Wohnviertel und an graue Plätze bringen. Ihre Mission ist, die Bewohner dazu anzustiften, ihre Umgebung neu zu gestalten und besser zu machen - nicht nur äußerlich. So wird aus „Straßenkunst“ soziale Kunst – Kunst für alle und mit allen.

Filmskript: Madrid: Neue Farbe für die Stadt

Madrid: Neue Farbe für die Stadt

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Auf die Mischung kommt es an

00:00 – 03:15

Sie nennen sich Boamistura, “gute Mischung” und sind eine Gruppe von Leuten, die aus verschiedenen kreativen Bereichen kommen: vom Graffiti, vom Design, von der Architektur und der Werbung. Gemeinsam stellen sie Projekte auf die Beine, bemalen und gestalten Wandflächen, Plätze und ganze Stadtviertel. Mit ihrer Kunst wollen sie anregen, Orte verwandeln.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Mehr als nur Farbe

03:15 – 07:28

Kunst mit den Menschen zu machen, sie in die Gestaltung ihrer Umgebung einzubeziehen, das ist das Ziel von Boamistura. So hat die Gruppe 2011 in einem Township in Südafrika die Containerbauten einer Radsport-Schule bunt bemalt - zusammen mit den Kindern, die dort Sport machten. Seit damals engagiert sich Boamistura verstärkt in sozial benachteiligten Vierteln und hat z. B. auch die Gassen einer Favela in São Paulo gemeinsam mit den Bewohnern neu gestaltet.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Bunte Heimat Madrid

07:28 – Ende

Die Gruppe arbeitet überall auf der Welt, aber ihre Heimat ist Madrid. Dort haben die Straßenkünstler die Kuppeln der Markthallen von La Cebada in neue Farbe getaucht oder in einem Brennpunktviertel einen Platz unter einer Autobahnbrücke umgestaltet; auch hinter einem Straßen-Graffiti-Projekt stecken sie: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion haben sie zahlreiche Fußgängerüberwege in der Stadt mit Versen bedeckt.