zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendungsinhalt: Tokio: Unterstützung im Alter (Japan)

Migiwa Sugimoto ist Krankenschwester in Tokio. Gemeinsam mit anderen Frauen hat sie eine Beratungsstelle für alte Menschen eingerichtet – eine Anlaufstelle, die medizinische und psychologische Versorgung bietet, aber auch gemeinsame Mahlzeiten und Unternehmungen; denn viele japanische Senioren leben alleine, sind einsam oder krank. Das Entscheidende für Migiwa Sugimoto ist, die Menschen aus der Anonymität zu holen, sie mit anderen zusammenzubringen und ins soziale Leben einzubinden.

Filmskript: Tokio: Unterstützung im Alter

Tokio: Unterstützung im Alter

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Beratungsstelle

00:00 – 03:35

In der Millionenstadt Tokio fühlen sich viele alte Menschen alleine. Sie haben nur wenige Kontakte und wissen oft nicht, wie sie ihren Tag bestreiten sollen. Migiwa Sugimoto ist Krankenschwester und hat eine Beratungsstelle für Senioren eingerichtet. Dort können sich ältere Menschen treffen, Ärzte und Ansprechpartner finden.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Hilfe bei Demenz

03:35 – 07:35

Migiwa Sugimoto verbringt Zeit mit Menschen, die ihre Hilfe brauchen. Sie schaut nach ihnen und unterstützt sie bei den alltäglichen Aufgaben. Setsuko Maruyama leidet an Demenz und braucht diese Unterstützung, denn sie verlegt häufig Dinge oder vergisst, ob sie schon gegessen hat.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Gemeinschaft stärkt

07:35 – 10:16

Der passionierten Krankenschwester geht es in erster Linie darum, auf die Menschen und ihre Bedürfnisse einzugehen. Einmal in der Woche wird in der Beratungsstelle ein gemeinsames Essen angeboten. Für viele ist das vor allem ein Anlass, mit anderen ins Gespräch zu kommen, sich mitzuteilen. Und das kann Wunder wirken. Migiwa Sugimoto ist überzeugt, dass es sogar besser ist als jede Medizin.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Gewohnte Umgebung

10:16 – Ende

Migiwa Sugimoto wünscht sich eine Gesellschaft, in der alte Menschen so lange wie möglich eigenständig leben und ihren Lebensabend in der gewohnten Umgebung verbringen können. Sie begleitet Setsuko Maruyama in ihr altes Viertel, an Orte, die für die alte Dame von Bedeutung sind.