zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Die Zulieferer

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Das Projekt: Burg Guédelon

00:00 – 01:27

Die Burg Guédelon in Frankreich wird nach den Methoden des Mittelalters gebaut, also ohne moderne Gerätschaften. Pferde werden als Transportmittel genutzt, hölzerne Werkzeuge sind ebenfalls gestattet, aber Bagger sucht man hier vergeblich. Wenn die Burg fertig gestellt ist, soll sie vier Türme, eine schützende Mauer, eine Zugbrücke und einen Burggraben haben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Herstellung von Seilen

01:27 – 05:55

Als Seiler stellt man Seile aus Hanf her. Damit es zum Verarbeiten weich wird, werden die Hanfstängel geschlagen und gehechelt. Anschließend werden sie zu einem langen Strang gerollt und auf Seilblöcke gespannt. Zunächst werden zwei Stränge ineinander verdreht. Je nachdem wie dick und belastbar das Seil später sein soll, wird dieser Vorgang wiederholt, so dass ein Seil aus zwölf Strängen bestehen kann.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Schwitzen bei 1000 Grad

05:55 – 10:42

Schmiede waren reich und mächtig im Mittelalter, denn ihr Handwerk war ein wichtiger Berufszweig. Sie brachten Eisen bei über 1000 Grad Celsius zum Glühen, um Werkzeug zu reparieren oder Hufeisen herzustellen. Ein Blasebalg wurde für die Sauerstoffzufuhr der Feuerstelle genutzt. Je höher der Sauerstoffgehalt, desto höhere Temperaturen lassen sich erreichen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Beim Ziegler

10:42 – Ende

Die Herstellung von Ziegeln ist eine langwierige Angelegenheit. Das Ausgangsmaterial ist tonhaltige Erde, die zunächst drei Wochen im Wasser quellen muss, damit bestimmte Gase entweichen können. Dieser Tonkuchen wird dann geknetet und in eine Form gepresst. Ein Jahr brauchen die Rohlinge, um richtig zu trocknen. Anschließend werden die Ziegel drei Tage im Ofen gebrannt.