zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Filmclipinhalt: Unsere Stimme den Kandidaten – Wahlen in der DDR

Die Sendung zeichnet ein Porträt des Volkskammerkandidaten Klaus Dieter Bormann im Wahlkreis 56 Wernigerode. Bormann war Lehrausbilder für Polytechnik im VEB Getriebewerk Wernigerode. Er unterrichtete Schüler der 8. und 9. Klassen. Er kandidierte für den Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB), war daneben Mitglied der SED. Arbeitskollegen äußern sich zu seinen Leistungen im Betrieb und schildern, wie die Kandidatenüberprüfung vonstatten ging. An zwei Beispielen wird das gesellschaftliche Engagement des Kandidaten erläutert, indem er ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte der Bürger seines Wahlkreises hat. Wahlvorbereitungen und Wahlablauf werden dargestellt. Befragungen von Wählern und des Leiters des Wahlvorstandes schließen sich an. Kamera und Mikrofon begleiten die „Fliegende Urne“, mit der säumige Wähler zur Stimmabgabe genötigt werden. Eine junge Frau weigert sich zu wählen. Frühzeitige und offene Stimmabgabe werden als Bekenntnis zur sozialistischen Gesellschaftsordnung gewertet. Stimmenauszählung und Feststellung des Wahlergebnisses schlossen die Dreharbeiten ab. Der Film schließt mit Ausschnitten aus dem Wahlsonderstudio des DDR-Fernsehens.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

DDR - Wahlen in der DDR 1

Am 8. Juni 1986 finden Wahlen zur Volkskammer statt. Drehort ist Wernigerode. Der Kandidat Klaus Dieter Bormann wird vorgestellt und bei seiner beruflichen Arbeit gezeigt. Arbeitskollegen äußern sich über ihn und über seine Kandidatur. (12:45)

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

DDR - Wahlen in der DDR 2

Bormann engagiert sich in seiner Arbeit als Abgeordneter für Belange der Bürger. Wohnungsproblemen einer Kollegin und den Sorgen eines staatlichen Pflegeheims nimmt er sich an. Die Auswirkungen seiner politischen Arbeit auf das Familienleben kommen zur Sprache. (12:12)

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

DDR - Wahlen in der DDR 3

Bormann spricht vor einem Jungwählerforum. Wahlbenachrichtigungen werden überbracht. Bormann wird bei der Stimmabgabe am Wahltag beobachtet. Das Zeremoniell der Begrüßung des Kandidaten im Wahllokal wird gezeigt. (06:26)

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

DDR - Wahlen in der DDR 4

Wähler werden zur offenen Stimmabgabe befragt. Der Wahlleiter gibt Auskunft über das Wahlverfahren. Die „Fliegende Urne“ wird begleitet, dabei tritt eine Wahlverweigerin auf. Stimmenauszählung und Feststellung des Wahlergebnisses folgen. Der Film endet mit einem Ausschnitt aus dem DDR-Fernsehen. (11:52)