zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Sendung: Die Eislupe

Wenn wir Papier im Sonnenlicht unter eine Lupe halten, brennt es, denn die Lupe bündelt die Sonnenstrahlen. Sie werden im Brennpunkt so heiß, dass sich das Papier entzündet. Aber wie wird Licht gebündelt? Das Geheimnis steckt in der Form der Lupe: Sie ist gewölbt. Brauchen wir eigentlich Glas oder können wir auch mit Eis Feuer machen, wenn wir es wie eine Lupe formen? Um das herauszufinden, verpasst unser Team einem 200 Kilogramm schweren Eisblock den richtigen Schliff...

Die Eislupe

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Mit der Lupe Feuer machen

00:00 – 01:12

Wenn wir Sonnenstrahlen durch eine Lupe bündeln, können wir ein Papier entzünden. Aber wie wird das Licht überhaupt gebündelt? Die Form der Lupe macht das möglich. Ihr Glas ist in der Mitte gewölbt. Ob wir statt des Glases wohl auch Eis zum Feuermachen nutzen können?

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Eine Linse aus Eis

01:12 – 04:33

Unser Versuchsobjekt: ein Eisblock von einem Meter Durchmesser. Ihn wollen wir zu einer Linse schleifen. Mit einem Riesenschaber bearbeiten wir ihn. Die Wölbung ist dabei entscheidend: An ihr bricht sich das Licht und wird nach innen abgelenkt. So entsteht der Brennpunkt. Aber wir müssen uns beeilen, denn das Eis schmilzt! Der Lichtfleck, der durch die Sonne unter dem Eisblock entsteht, zeigt an, wie stark die Sonnenstrahlen schon gebündelt werden. Wir machen den Test und halten Papier unter die Linse: Nichts passiert!

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Sonne setzt dem Eis zu

04:33 – 06:28

Die Linse war auch nur einseitig geschliffen. Also bearbeiten wir auch die zweite Seite. Wieder der Test mit dem Papier. Aber wo liegt überhaupt der Brennpunkt? Auf dem Boden oder doch weiter oben? Immer noch kein Erfolg! Die Oberfläche des Eises ist inzwischen ganz rissig geworden. Und dann… zerschellt der Eisblock: Die Sonne hat ihm zugesetzt!

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Neues Eis – neues Glück

06:28 – Ende

Wir nehmen einen neuen Anlauf, diesmal im Schatten. Wieder bearbeiten wir den Eisblock. Nach vierzig Minuten ist die Eislupe fertig und kann in der Sonne in Position gebracht werden. Und diesmal klappt es, das Papier brennt. Mit einer Linse aus Eis haben wir Feuer gemacht!