zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Folge 1

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Von Möwen bis zu Seepocken

00:00 – 06:11

Ein Meeresbiologe und eine U-Boot-Pilotin sitzen in einem verkleinerten U-Boot und beobachten die Unterwasserwelt. Sie stellen fest, dass die Silbermöwe und der Katzenhai über eine besondere Tarnfärbung verfügen, die ihnen beim Jagen hilft. Die Seepocke kann an Einsiedlerkrebsen festwachsen und sich mit ihren Ruderfüßen Nahrung fangen.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Die Meerzitrone und der Seestern

06:11 – 11:08

Die Meerzitrone ist ein Zwitterwesen, das sowohl männliche als auch weibliche Organe besitzt. Seesterne saugen sich mit ihren Saugfüßen am Meeresboden fest, um nicht von der Strömung weggetrieben zu werden. Die U-Boot-Besatzung macht sich unterdessen Sorgen über technische Probleme.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Von Glasgrundeln und Knurrhähnen

11:08 – Ende

Mikrokleine Algen sind einzellige Lebewesen, die sich im Frühjahr, wenn genug Nährstoffe im Wasser sind, vermehren. Die Glasgrundel ist ein durchsichtiger Fisch, in dessen Inneren sich eine Schwimmblase befindet, mit deren Hilfe er sich fortbewegen kann. Der Knurrhahn macht seinem Namen alle Ehre: Er bringt seine Schwimmblase zum Schwingen und erzeugt dadurch Knurr-Geräusche.