zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Kurz vorgestellt - alle Sendungen im Überblick

Zu sehen ist eine besonders schönes Exemplar einer Meeresschnecke. Rechte: WDR

Ein Deich, irgendwo an der Nordseeküste: Das Mini-U-Boot "Gulliver" steht kurz vor dem Start seiner Jungfernfahrt. An Bord sind der Meeresbiologe Dr. Norman, "Doc" genannt, und die erfahrene Pilotin Kassandra. Das U-Boot begibt sich, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, auf eine abenteuerliche Reise durch die Unterwasserwelt der Nordsee: Begegnungen mit Katzenhaien, Miesmuscheln und Seepocken sind keine Ausnahme. [mehr]

nach oben

Ein braun-blau gesprenkelter Seehase, der auf dem steinigen Meeresboden lebt. Rechte: WDR

Auch in der zweiten Folge bleibt es spannend: Ausgestattet mit Mikroskopscanner, Röntgenkamera und einer mit wissenschaftlichen Informationen gefüllten Borddatenbank nähert sich das Mini-U-Boot den verschiedenen Meeresbewohnern. Erklärt wird die Gefährlichkeit des Hummers genauso wie die Tatsache, dass die Melonenqualle die Seestachelbeere bei lebendigem Leib verdaut. Eine Energiestörung bedroht das Leben der Besatzung des U-Boots. Wird sich eine Lösung finden lassen? [mehr]

nach oben

Die Seepocke wächst an Einsiedlerkrebsen fest. So hat sie vorne Scheren wie ein Hummer, während im hinteren Körperbereich die rosafarbenen Tentakeln der Seepocke zu finden sind. Rechte: WDR

Das Mini-U-Boot ist ständig in Gefahr, zermalmt oder von der Strömung mitgerissen zu werden. Doch die unerschrockene Besatzung kämpft sich durch alle Widrigkeiten. Meeresbiologe "Doc" erklärt während der spannenden Unterwasserfahrt, weshalb die Seeanemone Tentakeln hat und warum der Tintenfisch Tinte verspritzt. Außerdem stellen sich einige Überraschungen heraus: Seenadeln zum Beispiel sind sich ein Leben lang treu. [mehr]

nach oben