Planet Schule Logo
 

 

Sunil

Welcher Waschmitteleinsatz und welche Temperatur sind richtig? © dpa
Oftmals wird beim Waschgang mehr Waschpulver verwendet als nötig. Was kann man tun, um umweltschonender zu waschen? Dazu einige Tipps:
  • Nur bei voller Maschine waschen. Die "Sparprogramme" sind nur ein Kompromiss, denn das Waschen einer gefüllten Maschine im Hauptwaschgang ist ökologisch günstiger als das einer halbvollen im Sparprogramm.

  • Waschmittel genau dosieren. Dabei auf die Wasserhärte achten.

  • Möglichst Waschmittel und Enthärter einzeln kaufen ("Baukastensystem") und angepasst an Wasserhärte und Verschmutzungsgrad der Wäsche dosieren.

  • Keine Vollwaschmittel für bunte Kleidung einsetzen. Diese enthalten Aufheller und Bleichmittel, welche die Farben langfristig ausbleichen. Statt dessen Feinwaschmittel verwenden.

  • Keine Vollwaschmittel für die 30- und 60- Grad-Wäsche verwenden. Die enthaltenen Bleichmittel wirken normalerweise erst bei 60 Grad.

  • Weichspüler ist in den meisten Fällen überflüssig.

  • Ist die Kleidung nicht sehr schmutzig, auf die Vorwäsche verzichten.

  • Nur so heiß waschen wie nötig. Der Energieverbrauch für Kochwäsche ist deutlich höher als der für eine 30- oder 60- Grad- Wäsche.