Planet Schule Logo
 

 

Wasser ist ein ganz besonderer Stoff. Es ist für uns lebenswichtig und hat eine ganze Reihe ungewöhnlicher Eigenschaften.



Wassermoleküle sind Dipole


Das Wassermolekül besteht aus einem Atom Sauerstoff und zwei Atomen Wasserstoff. Das Sauerstoffatom "teilt" sich mit jedem der Wasserstoffatome ein Elektron - es liegt eine kovalente Bindung vor. Da Sauerstoff- und Wasserstoffatome unterschiedliche Radien und Kernladungen haben, werden die Bindungselektronen zur Atomsorte mit der höheren Elektronegativität verschoben. Die Elektronegativität hängt von dem Atomradius und der Ladungszahl des Atomkerns ab. Je höher der Unterschied der Elektronegativität, desto stärker ist das entstandene Molekül polarisiert. Beim Wassermolekül führt die Polarisierung der kovalenten Bindung zu einem elektrischen Dipol, bei dem das Wasserstoffatom partiell positiv, das Sauerstoffatom partiell negativ wird, ein Dipolmolekül ist entstanden,

Das Wassermolekül ist also ein Dipol. Diese Eigenschaft erklärt das besondere Verhalten von Wasser.