Planet Schule Logo
 

 

So groß wie der mögliche Anwendungsbereich von Klebstoffen, so riesig sind auch Angebot und Anzahl der Rezepturen. Zum Teil enthalten sie erhebliche Mengen an schädlichen Substanzen, die bei unsachgemäßer Anwendung sowohl die Umwelt auch als die Gesundheit gefährden können.

Als Inhaltsstoffe dienen:

  • Füllstoffe
  • Zusätze (Weichmacher, Konservierungsstoffe, Lichtschutz-, Frostschutzschutzmittel)
  • Härter
  • Lösungsmittel
  • Harze (Bindemittel)



Kreideabbau © dpa

Als Füllstoffe werden oft Kreide, Kalksteinmehl und Tonmineralien eingesetzt. Sie dienen der Volumenvergrößerung und sind als unbedenklich eingestuft. Bei den Zusätzen sieht es da schon anders aus. Sie werden zwar nur in sehr geringen Mengen beigemischt, können aber insbesondere für allergische Menschen problematisch sein. Die Zusätze sind wie die Füllstoffe nicht auf der Verpackung aufgeführt und müssen im Zweifelsfall direkt beim Hersteller erfragt werden.