Planet Schule Logo
 

 

Herstellung Segelflugzeug

Ohne Klebstoffe könnten keine Segelflugzeuge hergestellt werden - hier ist ein Flügel zu sehen

Leichtbauweise im Flugzeug- und Schienenfahrzeugbau

Im Flugzeugbau gehören die Klebeverfahren schon seit Jahrzehnten zum Standard in der Fertigung. Flugzeuge müssen große Belastungen aushalten. Manche Bauteile sind bei Start und Landung extremen Lastwechselreaktionen und Temperaturschwankungen ausgesetzt. Diesen Anforderungen müssen die verwendeten Klebstoffe gerecht werden. Die Betriebszeiten der Flieger liegen bei 30 Jahren.

Durch den Einsatz von Klebstoffen können Flugzeuge in extremer Leichtbauweise konstruiert werden. Es werden dabei Materialien wie Leichtmetalllegierungen und faserverstärkte Kunststoffe verwendet, die sonst nicht konsequent eingesetzt werden könnten.

Auch im Schienenfahrzeugbau haben die faserverstärkten Kunststoffe Einzug gehalten und so zu enormen Gewichtsersparnissen geführt. Für den Nahverkehrszug Regio Shuttle wird zum Beispiel eine Fachwerkbauweise genutzt, um eine möglichst filigrane und damit leichte Bauweise zu ermöglichen.

Die Kombination von metallischen Elementen und Faserverbundwerkstoffen ist nur durch den Klebstoffeinsatz wirtschaftlich und sicher realisierbar.

Elektrotechnik

Elektronische Bauteile werden längst nicht mehr nur gelötet. Durch die fortschreitende Verkleinerung und die immer größere Komplexität der Schaltungen sind die Bauteile viel kleiner und hitzeempfindlicher geworden. Die Bauteile müssen vor dem Hochgeschwindigkeitslötbad sicher befestigt werden. Ein Fall für Spezialkleber, die sicherstellen, dass die Bauteile während des Lötens auf der Platine haften.

DVD

Für eine noch rationellere und schnellere Bestückung sind Leitkleber in der Entwicklung. So wird die Befestigung und Kontaktierung in einem Arbeitsgang erledigt und die temperaturempfindlichen Bauteile werden geschont. Möglich ist dies mit speziellen Klebern, die ca. 70 Prozent Silberstaub enthalten.

DVD (Digital Versatile Disc)

Im Gegensatz zu der bekannten CompactDisk, besteht die DVD aus zwei übereinanderliegenden Schichten. Beim Produktionsprozess wird daher die Sandwichbauweise angewendet. Die verwendeten Klebstoffe müssen eine hohe Beständigkeit in feuchtwarmer Umgebung aufweisen und dürfen die optischen Eigenschaften nicht beeinflussen.