Planet Schule Logo
 
 

Grundsätzlich geht es beim Löschen darum, einen der drei Brandfaktoren zu stören oder zu entfernen.

 
Die drei Brandfaktoren
 

Um ein Feuer zu löschen kann man also:

 

- die Temperatur absenken und damit die Reaktionskette der Radikalreaktion unterbrechen,

 

- den Sauerstoff entfernen oder den Sauerstoffzutritt verhindern und

 

- den brennbaren Stoff wegnehmen oder verdünnen.

 
Eine andere Möglichkeit besteht darin, die in der Flamme ablaufende Radikalreaktionen durch Inhibitoren zu unterbrechen, das hei├čt die Zwischenprodukte der Reaktion abzufangen und unschädlich zu machen.

Bei einem Brand lässt sich der brennbare Stoff oft nur schwer entfernen oder verdünnen. Es ist einfacher, das Mengenverhältnis zwischen dem brennbaren Stoff und dem Sauerstoff zu verschieben oder die Temperatur und damit die Zündtemperatur zu beeinflussen.

Dies geschieht mit Löschmitteln. Löschmittel sind feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, die derart in den Verbrennungsvorgang eingreifen, dass sie auf eine oder mehrere Voraussetzungen der Verbrennung einwirken und den Verbrennungsvorgang unterbinden.