Nachrichten aus Syrien | Film

Stand

Video herunterladen (796,9 MB | MP4)

Der Bürgerkrieg in Syrien ist im Wettstreit der Medien-Themen ein Stück weit in den Hintergrund gerückt. Die Welt blickt eher auf Corona und Afghanistan. Dabei ist der seit 2011 andauernde Bürgerkrieg in Syrien längst nicht vorbei. Der syrische Diktator, Präsident Baschar al-Assad, kontrolliert wieder weite Teile des Landes und viele Menschen leben weiterhin in Angst und Not, während die globale Aufmerksamkeit sich anderswo hin richtet.

Seit Ausbruch des Syrien-Kriegs sind bereits mehr als 350.000 Menschen getötet worden. Das gab die UN-Menschenrechtskommissarin im September 2021 bekannt. Dabei handle sich ausschließlich um überprüfte Fälle – die tatsächliche Zahl der Getöteten liege mit Sicherheit höher, erklärte sie.

Der 2018 fertig gestellte Film „Nachrichten aus Syrien - The war on my phone“ nutzt nicht-professionelles Video- und Tonmaterial („Found Footage“) aus dem Jahr 2017, das ihn Syrien verbliebene Freunde und Bekannte den nach Deutschland geflüchteten Protagonisten des Films zuschicken.

Bei der Bearbeitung des Films sollten die Schüler*innen daran erinnert werden, dass sich die Situationen im Einzelnen in den vergangen Jahren verändert haben werden, dass die Gesamtsituation aber noch ähnlich ist, wie im Film dargestellt.

Stand
AUTOR/IN
planet schule