Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Sind wir bald zu viele? Familienplanung und Bevölkerungsexplosion

Info:

Sieben Milliarden Menschen leben inzwischen auf der Erde. Und die Hälfte von ihnen ist unter 25 Jahre alt. Das Bevölkerungswachstum scheint ungebremst trotz aller Maßnahmen der Familienplanung, die seit den 1960er Jahren - unter anderem auch mit Hilfe der Antibabypille - in die Wege geleitet wurden.

Die Dokumentation beleuchtet die Geschichte des Bevölkerungswachstums seit Ende der 1950er Jahre, als dieses Wachstum international als Problem wahrgenommen wurde.
Familienplanungsprogramme und hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille waren Antworten darauf.

Indien war das erste Land, in dem es staatliche Programme zur Begrenzung der Bevölkerung gab. Mitte der 1970er Jahre führte Indira Gandhi sogar Zwangssterilisationscamps ein. Heute ist diese brutale Methode verboten. Offensichtlich wurde bei allen Diskussionen über Familienplanung, hormonelle Verhütungsmethoden und Selbstbestimmung der Frau übersehen, dass in allen Regionen, in denen sich die wirtschaftliche und soziale Situation der Frauen verbessert hat, die Kinderzahl ganz von allein abgenommen hat.

Info:

Sendereihe:

Klassenstufe:

11 - 13

Fächer:

DVD-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Online-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Produktion:

WDR

Sendelänge:

30 Minuten

Sendungskalender
2020
Dez Jan Feb
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Zeitschrift planet schule abonnieren
Zeitschrift planet schule abonnieren
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte