Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Wie die Lachse wieder in den Rhein kamen

Info:

Lachse im Rhein, so zahlreich, dass die Netze der Fischer zu reißen drohen – wer kann sich das heute noch vorstellen? In den 1960er Jahren war es damit vorbei. In der giftigen Kloake ging den Fischen die Luft aus. Da machen sich junge Leute auf: Sie wollen der Zerstörung ihres Flusses nicht länger tatenlos zusehen.

Sie chartern ein Schiff, fahren rheinabwärts und fordern laut und unüberhörbar in allen Städten am Ufer: Rettet den Rhein! Das ist der Anfang eines Umdenkens – an dessen vorläufigem Ende wieder erste kleine Lachse in den Rheinzuflüssen ausgesetzt werden. Ob sie überleben? Vielleicht gibt es noch Hoffnung – für die Kinder und für die alten Rheinfischer.

Rudi Hell ist einer von ihnen. Rheinfischer in der 11. Generation. Er erinnert sich gern an die Zeit, als seine Familie vom Fischfang noch leben konnte. Als es Lachs, Maifisch und Stör im Überfluss gab. Als der Rhein verseucht ist, sucht er sich eine neue Arbeit. Von Menschen wie ihm erzählt der Film von Monika Siegfried-Hagenow. Die dramatische Geschichte eines Flusses, für den um ein Haar jede Rettung zu spät gekommen wäre.

Info:

Klassenstufe:

9 - 13

DVD-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Online-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Produktion:

WDR

Sendelänge:

24 Minuten

Sendungskalender
2020
Dez Jan Feb
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Zeitschrift planet schule abonnieren
Zeitschrift planet schule abonnieren
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte