Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Odessa - Hafenstadt im Wandel

Info:

Die legendäre Schönheit Odessas ist die berühmte Potemkin-Treppe. Sie verbindet die Innenstadt und den Hafen durch 192 Stufen. Mit dem Schiff kamen einst Menschen aus der gesamten Schwarzmeerregion hier an. Noch heute leben Ukrainer, Griechen, Juden, Italiener, Usbeken, Russen und Polen in Odessa zusammen. Das jüdische Erbe ist überall zu spüren und hat sich in Sprache und Esskultur erhalten. Der Spitzenkoch Alexander Laskajev kocht öfter typisch jüdische Gerichte wie "Gefillten Fisch", den die Reichen und Schönen des Ortes in seinem Nobelrestaurant gerne bestellen. Für den Maler Constantine Zaritsky bedeutet Odessa in erste Linie: das Meer. Der Lage am Meer verdankt der Ort seine Gründung im 18. Jahrhundert. Zu Sowjetzeiten nannte man Odessa die Hauptstadt des Verbrechens. Viel hat sich seit dem Zusammenbruch des Kommunismus nicht geändert. Bauspekulation, Korruption und Prostitution gehören noch immer zum Bild der Metropole. Der Film zeigt aber auch die Herzlichkeit und Offenheit der Menschen, die Besucher sofort in ihren Bann ziehen.

Info:

Sendereihe:

Klassenstufe:

7 - 13

Fächer:

DVD-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Online-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Produktion:

WDR

Sendelänge:

15 Minuten

Sendungskalender
2020
Juni Juli Aug
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
Zeitschrift planet schule abonnieren
Zeitschrift planet schule abonnieren
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte