Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Die vergessenen Kinder von Köln

Info:

Das, was im Sommer 1942 in Köln geschah, hat sich so oder so ähnlich in vielen Städten des Deutschen Reiches zugetragen: Am Montag, den 20. Juli 1942, verließ der Reichsbahnzug DA 219 den Bahnhof Köln-Deutz mit über 1.000 jüdischen Menschen aus Köln, darunter auch 335 Kinder hauptsächlich aus den jüdischen Schulen und Heimen der Stadt. Sie waren zwischen vier Monate und 19 Jahre alt. Das Reiseziel war geheim: Minsk in Weißrussland. Für viele war es die erste Reise ihres Lebens, angetreten in der Hoffnung, im Osten ein neues Leben beginnen zu können.

Es sollte zugleich ihre letzte Reise sein, denn als der Sonderzug Minsk am 24. Juli frühmorgens um 6.42 Uhr erreichte, wartete bereits ein Exekutionskommando in einem Waldstück hinter dem Vernichtungslager Maly Trostenez. Die Reisenden mussten sich bis auf die Unterwäsche ausziehen, niederknien und wurden von hinten erschossen.

"Die vergessenen Kinder von Köln" erzählt von unbeschwerter deutsch-jüdischer Kindheit, von Abweisung und Isolation, von Vertreibung und Tod. Und von der "Jawne" in Köln, dem einzigen jüdischen Gymnasium im Rheinland, das auf tragische Weise mit der Ermordung der Kinder in Minsk verbunden ist.

Info:

Klassenstufe:

9 - 13

Fächer:

DVD-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Online-Signatur Medienzentren:

nicht mehr entleihbar

Produktion:

WDR

Sendelänge:

60 Minuten

Sendungskalender
2019
Nov Dez Jan
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Zeitschrift planet schule abonnieren
Zeitschrift planet schule abonnieren
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte