Navigationshilfe:

Sendetermine /

Sendung

Der Oberrheingraben

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Vor rund 65 Millionen Jahren gerät der Boden im Südwesten in Bewegung: Im Untergrund gibt es gewaltigen Druck, die Erdkruste reißt, riesige Gesteinsschollen sinken in die Tiefe. Der Grabenbruch sorgt für einen geologischen Wandel, der dem Oberrhein viele Rohstoffe beschert, von denen wir heute profitieren: Sand und Kies, Ton und Buntsandstein. Eigentlich würden wir an dieser Stelle in einen drei bis vier Kilometer tiefen Canyon blicken, doch Erosion und Sedimenttransport haben den Graben immer wieder zugeschüttet. Der Grabenbruch ist auch verantwortlich dafür, dass der Südwesten für Geothermie prädestiniert ist. Zeitweise lief er sogar mit Meerwasser voll. So finden wir südlich von Heidelberg fossile Zeugen aus der Urzeit, die auf karibische Zustände deuten. Ohne Grabenbruch würde der Rhein heute vermutlich ins Mittelmeer fließen. Doch nicht alles, was sich geologisch verändert, ist natürlichen Ursprungs – und auch nicht immer ein Segen. Die Rheinbegradigung durch den Wasserbauingenieur Johann Gottfried Tulla zeigt das eindrucksvoll.

Sendetermine: Der Oberrheingraben

Aktuelle Ausstrahlungen:

WDR Fernsehen

Di. 29.05.2018, 7:20h

WDR Fernsehen

Di. 05.06.2018, 7:20h

Bereits ausgestrahlte Sendungen:

WDR Fernsehen

Di. 31.01.2017, 7:20h

WDR Fernsehen

Di. 24.01.2017, 7:20h

SWR Fernsehen

Sa. 26.11.2016, 7:45h

SWR Fernsehen

Sa. 16.07.2016, 7:45h

SWR Fernsehen

Mi. 06.07.2016, 7:00h (neu!)

Info:

Sendereihe:

Klassenstufe:

3 - 13

DVD-Signatur Medienzentren:

Online-Signatur Medienzentren:

Produktion:

SWR / WDR

Sendelänge:

30 Minuten

Sendungskalender
2018
April Mai Juni
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
Unser TV-Angebot
TV-Angebot
Programm per E-Mail
Newsletter
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte