Missing Movies

Shady | Film

Stand

Video herunterladen (284,1 MB | MP4)

Nada Riyad lebt in Ägypten und hat schon in verschiedenen Flüchtlingslagern gearbeitet. Sie stellt in ihrem Kurzspielfilm den kleinen Shady ins Zentrum, der eifersüchtig wird, als er erfährt, dass seine Mutter ein Geschwisterchen erwartet. Von da an versteht er die Welt im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr und hört alles nur noch als Ton und Rhythmen. Selbst seine Eltern und Geschwister kommen nicht mehr an ihn heran. Das führt zu vielen Missverständnissen, die die Filmemacherin komödiantisch überzieht, ohne die Verzweiflung zu verharmlosen. Am Schluss stellt der kleine Shady fest, dass ein weiteres Geschwisterkind vielleicht sogar schön sein könnte... Nada weiß, dass Vertreibung und Ungewissheit in vielen Flüchtlingsfamilien dazu führt, ein weiteres Kind zu gebären. Sie holt ihre jungen Zuschauer also genau dort ab, wo viele stehen und nimmt ihnen die Angst vor der befürchteten Einsamkeit.

Alle Themen zum Schwerpunkt Missing Movies

Mein allerliebstes Lieblingsding

Diana Menestrey und Camilo Colmenares, zwei kolumbianische Animationsfilmemacher und Absolventen der Kölner Kunsthochschule für Medien KHM konzentrieren sich auf den jeweiligen Lieblingsgegenstand von Kindern aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen. Jedes hat etwas ganz anderes zum treuen Begleiter erkoren, das Schutz und Geborgenheit bietet in jeder neuen Umgebung, in jeder unsicheren Lage und auch nach durchlittenen Traumata. Diana und Camilo kommen selbst aus einem Land, das nach Syrien die höchste Anzahl Vertriebener und Geflüchteter aufweist.

In MEIN ALLERLIEBSTES LIEBLINGSDING haben Kinder ihren Lieblingsgegenstand gezeichnet und vermitteln uns, wie wichtig er für sie ist und wie stark er ihre Phantasie beflügelt. In der ersten Geschichte stellt uns Sara ihre Katze Moris vor, die sie zwar in ihrer Heimat zurücklassen musste, die ihr aber auch aus der Ferne mit ihren Superkräften zur Seite steht und ihr Mut für den Alltag macht, in der zweiten wird ein Ball zum verbindenden Element im Leben der Brüder Benno und Fredo und in der letzten Episode muss Jumana mit ihren Eltern und ihren Schwestern fliehen, das Meer in einem Boot überqueren und in einem Flüchtlingslager leben. Ihr Lieblingsding wird ein Malkasten, der sie die alte und die neue Heimat verbinden und sie wieder lachen lässt.

Missing Movies SWR Fernsehen

Stand
AUTOR/IN
planet schule