Mission Ozonloch

Schon vor 30 Jahre bedrohte ein globales Umweltproblem die Erde.  Fluorchlorkohlenwasserstoffe, kurz FCKW genannt, zerstörten die Ozonschicht der Atmosphäre. Über der Antarktis bildete sich in jedem Winter ein regelrechtes Loch in der Atmosphärenschicht, die die schädliche UV-Strahlung aus dem Sonnenlicht filtert. Die Forscher schlugen Alarm und tatsächlich beschlossen einige Politiker*innen zu handeln. Sie stoppten die Produktion von FCKW und die Ozonschicht erholte sich.
Kann das, was beim Ozonloch gelang, ein Vorbild sein für den Kampf gegen den Klimawandel?

Der etwas André Unterricht"
Der etwas André Unterricht
Newsletter "Planet Schule"
Newsletter
Fortbildungs-Angebote
Fortbildungs-Angebote
Zeitschrift "Planet Schule" (SWR)
Zeitschrift SWR
Videoplayer "Planet Schule" (SWR)
Videoplayer
Frage trifft Antwort
Frage trifft Antwort
schule digtal - WDR
Superkühe
FUNK
FUNK
Planet Wissen
Planet Wissen