zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Themen und Lehrplanbezüge

Fair Pay: Warum verdienst du mehr als ich?

Themen

  • Einkommen und soziale Sicherung
  • soziale Gerechtigkeit
  • staatliche Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik
  • Mindestlohn
  • Einkommens- und Vermögensverteilung
  • lohnpolitische Konzeptionen

Fächer

Politik, Wirtschaft, Sozialwissenschaften

Klassenstufen

ab Jahrgangsstufe 9/10 und Oberstufe

Angesprochene Themen

Das Thema "Einkommensgerechtigkeit" wird am Beispiel von zwei Personen behandelt: Patrick, Betriebsleiter in einer Dortmunder Disko, und Ben, Zahntechniker, der sein Gehalt mit einem Zweitjob in der Disko aufbessert. Der Film thematisiert persönliche und gesellschaftspolitische Faktoren. Was unterscheidet die Jobs von Patrick und Ben? Was rechtfertigt den großen Einkommensunterschied? Was bringen beide in Job und Karriere ein? In Animationen und Interviews wird erklärt, wie die Höhe von Löhnen geregelt wird, wie die Einkommensverteilung in Deutschland aktuell aussieht und welche Konzepte existieren, die Einkommensunterschiede zu regulieren.

Methodische Anlage der Unterrichtsvorschläge

Für die Sekundarstufen 1 und 2 gibt es unterschiedliche Unterrichtsmaterialien, die vor allem die Sach- und Urteilskompetenz der Schüler stärken. Die Schülerinnen und Schüler entnehmen dem Film Sachinformationen und vertiefen sie durch eigene Recherchen.

Bei allen Schritten stehen Methoden des kooperativen Lernens im Vordergrund: think - pair - share. Auf Einzelarbeitsphasen folgt der Austausch in Partner- und Gruppenarbeit. Dabei arbeiten die Schüler oft an verschiedenen Themen, so dass sie in den Austauschphasen aufeinander angewiesen sind, um die gemeinsame Aufgabe lösen zu können.

Konkrete Lehrplanbezüge (Stand: Oktober 2012)

Nordrhein-Westfalen:

Politik/Wirtschaft, Sekundarstufe 1

Inhaltsfeld Einkommen und soziale Sicherung

  • Einkommen und soziale Sicherung zwischen Leistungsprinzip und sozialer Gerechtigkeit (Gesamtschule, Gymnasium)
  • Einkommen und Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland (u.a. Löhne, Gehälter, Gewinneinkünfte, Transferleistungen, Einkommenssteuer) (Realschule)

Arbeitslehre, Sekundarstufe 1

Abschnitt D Wirtschaft, Inhaltsfeld 3: Zukunft der Arbeit

  • Arbeitsmarkt und Beschäftigung
  • Staatliche Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik

Sozialwissenschaften, Sekundarstufe 2

Inhaltsfeld 1: Marktwirtschaft: Produktion, Konsum und Verteilung (Immer mehr Reiche, immer mehr Arme?) Wie viel Ungleichheit braucht die Marktwirtschaft? Einkommens- und Vermögensverteilung

Vorgaben für die Prüfungsthemen des Zentralabiturs in NRW, 2013-2015

Wirtschaftspolitik

  • Beschäftigungspolitik und lohnpolitische Konzeptionen in der politischen Auseinandersetzung (LK)

Gesellschaftsstrukturen und sozialer Wandel

  • Die Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland seit 1990

Baden-Württemberg

Wirtschaft – Arbeit – Gesundheit, Werkrealschule

Arbeit – Produktion - Technik

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • kennen Formen der Entlohnung und wissen, wie sich das verfügbare Einkommen zusammensetzt.
  • kennen die Grundlagen des Sozialversicherungssystems und können deren gesellschaftliche Bedeutung darstellen.

Erdkunde - Wirtschaftskunde – Gemeinschaftskunde, Realschule, Gemeinschaftsschule

Teilnehmer am Marktgeschehen

Die Schülerinnen und Schüler können zentrale Bestandteile der sozialen Marktwirtschaft (Unternehmen, Tarifvertragsparteien, wirtschaftspolitische Ziele des Staates) aufzeigen und problematisieren.

Gemeinschaftskunde, Gymnasium, Kursstufe

Die Ausgestaltung des Sozialstaats

Die Schülerinnen und Schüler können verschiedene Reformansätze, die auf die Probleme des Sozialstaats zu antworten versuchen, darstellen und beurteilen.

Rheinland-Pfalz

Arbeitslehre, Sekundarstufe 1

Erfahrungsfeld: Arbeiten um zu leben - leben um zu arbeiten

Sozialkunde, Sekundarstufe 1

Wirtschaft und Umwelt

Wie können Probleme des Ausgleichs von wirtschaftlicher Freiheit, sozialer Gerechtigkeit, Sicherung der Lebensgrundlagen und Erhaltung der Umwelt geregelt werden?

Gemeinschaftskunde, Sekundarstufe 2

Die industrielle Gesellschaft im Wandel

Die Schülerinnen und Schüler sollen an einem Beispiel sozialpolitische Zielsetzungen und Regelungsvorschläge untersuchen und im Spannungsfeld von sozialer Gerechtigkeit und Finanzierbarkeit bewerten.

Saarland

Sozialkunde, Sekundarstufe 2

Gesellschaft verändert sich

  • Arbeitswelt im Wandel
  • Soziale Ungleichheit und soziale Mobilität