Montage: Ein schwebender Sumoringer, ein Walluftschiff, die Experimentatoren in Schutzkleidung, davor der Schriftzug "Achtung! Experiment". (Quelle: SWR)

Achtung! Experiment

Kann ein Sumoringer schweben? Wie schnell ist der Schall? Wird Zitronensaft unsere Treibstoffprobleme lösen? Da bleibt nur eins: ausprobieren! Neugier und Wagemut kennzeichnen die Reihe „Achtung! Experiment“. Die Macher scheuen kein Risiko bei der Erforschung wissenschaftlicher Phänomene. Die Filme zeigen mit gigantischen Versuchen die Gültigkeit physikalischer Gesetze und beweisen: Wissenschaft ist aufregend und macht Spaß!

Das Industriezeitalter

Karl Marx lebte und arbeitete in einer Epoche, die die Welt grundlegend verändert hat. Wie sah die Gesellschaft aus, in die Marx im Jahr 1818 hineingeboren wurde? Welche Entwicklungen, welche technischen Erfindungen waren maßgelblich und welche kamen neu hinzu? Und was führte zu den sozialen Verwerfungen, gegen die Marx anschrieb?

Und zwei weitere Produktionen beschäftigen sich mit dem Thema: die Dokumentation „Marx und seine Erben“ und die Reihe „Marie meets Marx“ mit kurzen Clips zu Alltagsfragen.

Wenn ich Angst habe

Warum mobbt ein Kind seine Mitschüler? Ariana hat viel darüber nachgedacht. Denn sie ist sowohl Täterin als auch Opfer.
Auch Kirsty, Luke, Jenny und Annabel haben große Probleme. Sie leiden unter Panikattacken und Ticks, sind depressiv, magersüchtig und fühlen sich sehr allein. In den berührenden Animationsfilmen erzählen die Kinder ihre Geschichten und berichten, wie sie es geschafft haben, sich Hilfe zu holen.
Die Filme werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.

Planspiel Atomkrieg

Die Dokumentation führt zurück in die Zeit des atomaren Wettrüstens. Ost und West verhandelten miteinander, verfolgten aber gleichzeitig eine Politik, die durch Vernichtungsdrohungen den Frieden zu stabilisieren trachtete. Auf beiden Seiten wurde in Manövern der Atomkrieg simuliert – jeweils mit dem Ergebnis: Überleben unwahrscheinlich!

Gen-Ethik

Die Gentechnik erlebt eine Revolution. Neue Genscheren wie Crispr machen die Genmanipulation so einfach und schnell wie nie zuvor. In der Tier- und Pflanzenzucht beschleunigt der direkte Eingriff ins Erbgut das Erschaffen neuer Merkmale. Die Methoden funktionieren auch beim Menschen. Wissenschaftler hoffen, mithilfe der Gentechnik große Fortschritte im Kampf gegen viele Krankheiten machen zu können. Mögliche Folgen dieser Eingriffe sind aber größtenteils noch unerforscht.
Was ist machbar? Was ist erlaubt? Und was ist verantwortbar?

Newsletter Planet Schule

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Neuigkeiten rund um Planet Schule.
Neue Sendungen, Lernspiele, Schwerpunkte, Begleitmaterialien oder Fortbildungsangebote - mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr.
Die Anmeldung geht ganz einfach über den unten stehenden Link.

Sechs Porträtaufnahmen von jungen Menschen (Quelle: WDR)

Faces - Eine Reihe gegen Mobbing

Junge Menschen erzählen, wie sie gemobbt wurden und wie sie diese Situation überwunden haben. Sie kommen aus Deutschland, Brasilien, Japan, Palästina und anderen Teilen der Welt. Sie alle haben unterschiedliche Wege gefunden mit dem Mobbing umzugehen, aber eine Erkenntnis eint sie: "Du bist nicht allein!"

Der Völkerbund an der Saar

Das kleine Saargebiet vor hundert Jahren – Schauplatz der Machtinteressen zwischen den Weltkriegen. Frankreich und Deutschland stritten erbittert um die lukrative Industrieregion. Der neutrale Völkerbund sollte für 15 Jahre die Verwaltung übernehmen. Am 13. Januar 1935 gab es einen Volksentscheid, ob künftig das Deutsche Reich, Frankreich oder der Völkerbund das Gebiet regieren sollten. Eine folgenreiche Entscheidung.
Der Film schildert die Spannungen zwischen Saarländern, Franzosen und dem Völkerbund in einer Zeit der Krisen und Extreme.

Tierhaltung

Woher kommt unser Fleisch? Aus Massentierhaltung oder nachhaltiger Landwirtschaft? Welche Rolle spielen dabei die Verbraucher? Und welchen Handlungsspielraum haben die Bauern? Wir begleiten mehrere Landwirte aus Baden-Württemberg, die auf unterschiedliche Weise Fleisch produzieren. Alle beschäftigt die Frage, wie man wirtschaftlich erfolgreich sein kann. Und manche auch, wie man gleichzeitig dabei noch den Tieren und der Umwelt gerecht werden kann.

Video-Wettbewerb: Die Geschichte unserer Zukunft

Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Unser Leben hat sich verändert. Wie wird unsere Zukunft sein? Wir laden ein zu einem Videowettbewerb, um Antworten auf diese Frage zu bekommen.
Thema: Wir befinden uns im Jahr 2040. Das Corona-Virus hat die Welt verändert. Wie leben wir? Mitmachen können Jugendliche ab der fünften Klasse.

Wie geht es dir? Kinder und die Corona-Krise

Auf der ganzen Welt kämpfen die Menschen gegen das Coronavirus. Kinder sind von der Pandemie besonders betroffen. Ihr ganzer Alltag hat sich verändert, alles ist ungewiss und die Erwachsenen sind ratlos. Trotz aller Lockerungen - das Leben ist nicht mehr dasselbe, bei niemandem. In allen Ländern müssen Kinder nun lernen damit umzugehen. Dabei zeigen sie oft sehr viel Mut und Phantasie.
In der “Reihe: “Wie geht es dir?” erzählen Kinder und Jugendliche aus mehreren Ländern von ihrem neuen Alltag. Die Clips wurden im April und Mai aufgenommen.

Zeitzeugen ganz nah – neues Kapitel der Augmented Reality-App

"Mit 18 an die Front" – so heißt das neue Kapitel der History-App des WDR. Darin berichten Ex-Soldaten vom Zweiten Weltkrieg. Das Besondere: Die Zeitzeugen kommen quasi direkt in den Klassenraum oder ins Wohnzimmer. Per Augmented Reality werden sie in die Umgebung des Betrachters eingeblendet – ergänzt um visuelle Einblendungen und Geräusche, die das Gesagte untermalen.
Das passende Unterrichtsmaterial (ab Klasse 9) zu den Berichten der Ex-Soldaten und den beiden anderen Kapiteln der App "WDR AR 1933-1945" haben wir im Wissenspool zusammengestellt.