zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Wilde Nachbarn – mit Spürnase Paulchen unterwegs

  • Der Hund Paulchen, Sybille und Feldermausforscherin Sandra sitzen nachts im Park; Rechte: WDR

Der schlaue Hund Paulchen und sein Frauchen, die Biologin Sybille, begeben sich auf die Suche nach wilden Tieren in der Stadt. Sie besuchen Tierfilmer, Forscher und Expertinnen und schauen ihnen bei der Arbeit über die Schulter. In fünf Sequenzen lernen die Schülerinnen und Schüler, wo Füchse, Fledermäuse, Eichhörnchen, Asseln und Bergmolche in der Stadt ihren Lebensraum gefunden haben.

Anpassung an den Lebensraum Stadt und Sinnesorgane sind die beiden Themen, die bei jedem Tier angesprochen werden. Neben dem Realfilm erklären kurze Animationen jeweils ein besonders wichtiges Sinnesorgan, wie die Nase beim Fuchs oder die Ohren bei der Fledermaus. Die Rahmenhandlung mit Paulchen ist für die Kinder motivierend.

Der Film und die Unterrichtsvorschläge eignen sich für die Grundschule, Klasse 3 und 4, sowie die Jahrgangsstufen 5 und 6 der weiterführenden Schulen. Die Unterrichtsvorschläge entstanden im Rahmen eines Projektseminars an der Universität Köln für Biologie und ihre Didaktik.