zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Links und Literatur

Kunst allgemein

  • Externer LinkStil-Epochen – Die Geschichte der Kunst

    Die Internetseite von ARD-alpha liefert einen Überblick über die verschiedenen Stil-Epochen in der Kunst. Hier findet man eine Zeitleiste der Epochen von der Antike bis zur Moderne mit vielen Informationen zu den charakteristischen Bauwerken, Gemälden und Künstlern. Zahlreiche Bilder und Videos machen die Internetseite zusätzlich anschaulich und informativ.

  • Externer LinkModerne Kunstwerke in NRW finden

    Die Internetseite des NRW Kultursekretariats ist ein virtuelles Museum der Moderne in Nordhein-Westfalen. In der Datenbank kann man nach Kunstwerken und nach Künstlern in den größten Kunstausstellungen NRW suchen und eine eigene virtuelle Kunstsammlung zusammenstellen. Es können Museen, Künstler, Themen oder Orte der Ausstellung abgefragt werden. Zu den einzelnen Werken erhält man zum Teil sehr ausführliche Informationen und biografische Daten zu den Künstlern.

Porträt

  • Externer LinkMuseum Franz Gertsch

    Die Internetseite des Museums Franz Gertsch in Burgdorf/Schweiz informiert über die Museumssammlung, den Künstler und seine Werke. Eine Biografie gibt einen Überblick über das Leben des Künstlers und sein künstlerisches Schaffen. Die Seite enthält zudem eine kleine Anzahl Abbildungen der vor allem hyper- und fotorealistischen Gemälde Gertschs und liefert Informationen über verwendete Materialien und Techniken.

  • Externer LinkAugust Macke Haus

    In diesem Haus in Bonn malte August Macke viele seiner berühmten Bilder. Heute dient es als Museum. Die Internetseite informiert über August Mackes Leben und seine Arbeit, illustriert mit privaten Fotos, die Macke mit Familie und befreundeten Künstlern zeigen.

  • Externer LinkGerhard Richter

    Die Website des Künstlers Gerhard Richter liefert mit einer interaktiven Zeitleiste einen übersichtlichen und zugleich ausführlichen Überblick über den Werdegang Gerhard Richters. Sämtliche bekannte Werke des Künstlers sind hier abgebildet und lassen sich über eine Suchfunktion leicht finden. Die Seite stellt Audio- und Videodateien über Gerhard Richter und seine Ausstellungen zur Verfügung.

  • Externer LinkExpressionismus

    Über die im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts entstandene Kunstrichtung des Expressionismus informiert das LeMO (Lebendiges virtuelles Museum Online) auf seiner Internetseite. Dort finden sich neben Informationen zu den Künstlergruppen "Die Brücke" und "Der blaue Reiter" auch Biografien über die wichtigsten Vertreter des Expressionismus, wie Oskar Kokoschka oder August Macke.

Skulptur

  • Externer LinkClaes Oldenburg und Coosje van Bruggen

    Die Website des Künstlerpaars Claes Oldenburg und Coosje van Bruggen ist auf Englisch und enthält die Biografien und eine Liste der Werke beider Künstler. Hier findet man einen Überblick über viele Skulpturen. Dabei wird auch der Schaffensprozess beschrieben - von der Idee bis zur Umsetzung. Oldenburg erzählt unter anderem, wie er und Coosje van Bruggen auf die Idee mit den "Pool Balls" gekommen sind und wie die Skulptur entstand.

  • Externer LinkHenry Moore Foundation

    Die Henry Moore Foundation wurde von Henry Moore selbst als gemeinnützige Stiftung gegründet. Die englischsprachige Seite informiert unter anderem über Henry Moore und seine Skulpturen. Eine interaktive Karte verweist auf die Standorte von Henry Moores Werken auf der ganzen Welt mit Fotos und Informationen über die Arbeiten. Die Henry Moore Foundation lädt außerdem zu einem virtuellen Besuch der eigenen Ausstellung ein und zeigt zahlreiche Fotos der großen abstrakten Figuren Moores.

  • Externer LinkWelt der Form

    Die Webseite eines Lehrers will neugierig auf abstrakte Skulptur und Plastik machen. Sie dokumentiert tausende von Kunstwerken im öffentlichen Raum in Europa sowie Skulpturenparks und -sammlungen.

Mittelalterliche Kirchenkunst

  • Externer LinkRomanische Kirchen in Köln

    Die Internetseite des Fördervereins Romanische Kirchen Köln informiert über die zwölf romanischen Kirchen der Stadt, so auch über St. Maria im Kapitol und St. Maria in Lyskirchen, die in dieser Reihe vorgestellt werden. Die Internetseite liefert detaillierte Informationen über die Architektur und Baugeschichte der Kirchen und geht auch näher auf die bedeutenden Kunstwerke ein.

  • Externer LinkFlügelgemälde am Hochaltar St. Nicolai, Kalkar

    Auf der Internetseite der St. Nicolai-Kirche findet man unter dem Stichwort "Schnitzaltäre" Beschreibungen der zahlreichen kunstvoll geschnitzten Altäre der Kirche. Unter anderem zeigt die Seite eine Abbildung und Beschreibung des Hochaltars von St. Nicolai, dessen Flügel Jan Joest um 1506 bis 1508/09 bemalte.

  • Externer LinkKölner Dom

    Der mittelalterliche Clarenaltar steht in einem Seitenflügel des Kölner Doms. Auf der Internetseite des Doms gibt es Informationen über den Flügelaltar, seine Entstehung und die einzelnen Bilder.

  • Externer LinkWallraf-Richartz-Museum in Köln

    Das Wallraf-Richartz-Museum ist das älteste Museum in Köln und verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Kunst aus dem Mittelalter. Hier hängen unter anderem auch "Muttergottes in der Rosenlaube" von Stefan Lochner und "Mädchen am Fenster" von Wilhelm Leibl. In der Rubrik Meisterwerke wird Lochners Bild beschrieben.

Mittelalterliche Kirchenkunst

Literatur

Norbert Wolf, Meisterwerke der Skulptur
Reclam, Ditzingen, 2007, 341 Seiten, ISBN: 978-3150183519 Anhand 150 ausgewählter Werke vollzieht der Autor die Geschichte der Skulptur nach. Jede der 150 Skulpturen wird mit Bild und Text vorgestellt und vermittelt dem Leser so einen fundierten Überblick über die Entwicklung dieser Kunstform in den vergangenen 2500 Jahren. Dabei stellt der Autor auch die vielfältigen Funktionen von Skulpturen dar.
Stefan Dürre, Seemanns Lexikon der Skulptur
E. A. Seemann Verlag, Leipzig, 2007, 464 Seiten, ISBN: 978-3865021014 Seemanns Lexikon gibt einen fundierten Überblick über das Thema Skulptur. Es umfasst Erklärungen zu mehr als 2800 Stichworten und rund 500 Kurzbiografien von Künstlern von der Antike bis zur Gegenwart. Das Lexikon stellt die Entwicklung der Kunstgattung dar, zudem werden die wichtigsten Fachbegriffe sowie Stilrichtungen erläutert und technische Verfahren anschaulich erklärt.
Umberto Eco, Kunst und Schönheit im Mittelalter
Deutscher Taschenbuch Verlag, München, 1998, 256 Seiten, ISBN: 978-3423301282 Der bekannte Semiotiker und Philosoph Umberto Eco stellt in diesem Buch die verschiedenen ästhetischen Theorien des Mittelalters vor. Er vermittelt dem Leser ein Verständnis der mittelalterlichen Vorstellung von Kunst und Schönheit und zeigt auf, wie diese Vorstellung von den theologischen und philosophischen Lehren ihrer Zeit beeinflusst wurde.
Georges Duby, Die Zeit der Kathedralen: Kunst und Gesellschaft 980-1420
Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Frankfurt am Main, 1992, 561 Seiten, ISBN: 978-3518286111 Kathedralen gelten als Brennpunkt mittelalterlicher Kunst. Der französische Historiker Georges Duby geht diesem Phänomen in seinem Buch nach. Er konzentriert sich dabei nicht auf einzelne Kunstwerke, sondern bringt die Kunst in Zusammenhang mit den gesellschaftlichen und politischen Umständen der Zeit. Eine zentrale Rolle spielen dabei Kirchen und Klöster, die die Kunst des Mittelalters entscheidend prägten.