zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Hauptnavigation

Inhalt

Wie Produkte verkauft werden

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wer kauft was?

00:00 – 01:14

Die Schüler der Klasse 4b wollen auf dem Schulfest eine selbsgemachte Limonade verkaufen, um Geld für ihr Klassensparschwein zu verdienen. Nun müssen sie sich darüber Gedanken machen, wie ihre Limo zum Verkaufsschlager wird.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Willkommen bei der Werbeagentur

01:14 – 01:51

Martin Wider, Geschäftsführer der Werbeagentur Publicis, beschreibt, was für Menschen in einer Werbeagentur arbeiten. Die kreative Arbeit kann manchmal ganz schön anstrengend sein…

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein neues Produkt entsteht

01:51 – 04:43

Die Werber Nicole und Andreas sollen eine neue Wurst für Kinder entwickeln. Dazu müssen sie genau überlegen, welche Wurstsorte Kinder gern essen, damit die entsprechende Zielgruppe das Produkt auch kauft. Nach langem Nachdenken entscheiden sie sich für Wurst aus der Tube: Das gibt es noch nicht und Kinder sind davon sicher begeistert.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die Zielgruppe finden

04:43 – 05:14

Auch die Schüler wissen mittlerweile, wer ihre Zielgruppe ist: Mitschüler, Eltern und Lehrer. Doch um das Fruchtgetränk auch zu verkaufen, muss Werbung dafür gemacht werden.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wie soll das Produkt heißen?

05:14 – 05:56

Die Schüler der 4b müssen sich nun einen Namen für die Limonade einfallen lassen. Das ist gar nicht so einfach.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein neuer Name für ein neues Bonbon

05:56 – 10:09

Texterin Sandra und ihr Team suchen einen Namen für ein neues Bonbon. Der Name soll genau zum Bonbon passen. Jeder im Team hat so seine eigenen Strategien um den Kreativprozess in Gang zu bringen. Drei Ideen müssen die Werber nachher an den Bonbonhersteller schicken.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Abgestimmt: der Limonaden-Name

10:09 – 11:00

Die Schüler haben viele Ideen gesammelt. In einer Abstimmung entscheiden sie sich schließlich für einen Namen: "Raz Faz" - so wird die Limo künftig heißen!

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wie soll das Produkt aussehen?

11:00 – 11:32

Nun müssen sich die Kinder Gedanken über das Aussehen ihrer Plakate und vor allem über das Etikett ihrer Limo machen, damit sie auch von allen gekauft wird.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das passende Bild für die Anzeige

11:32 – 14:00

Für eine Werbeanzeige malt Grafikdesignerin Birke zunächst Skizzen. Wenn diese dem Kunden gefallen, kümmert sich Martina vom Art Buying um das richtige Foto: Sie sucht dann einen Fotografen, der die Bilder macht, die zur Anzeige passen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eine Anzeige entsteht

14:00 – 16:03

Layouter Stefan wählt das passende Foto für die Anzeige aus und stimmt Bild und Text am Computer sorgfältig aufeinander ab. Der Aufwand, der für eine Werbeanzeige betrieben wird, soll sich schließlich für den Kunden lohnen. Erklärtes Ziel ist es, dass möglichst viele Kunden auf das Produkt aufmerksam werden und es auch kaufen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein Plakat für Raz Faz

16:03 – 16:51

Die Schüler haben verschiedene Plakate entworfen und müssen sich nun für einen Entwurf entscheiden. Das Motiv, für das sie sich entscheiden, wird dann auf die Limobecher geklebt.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Welcher flotte Spruch passt zum Produkt?

16:51 – 17:48

Jetzt müssen sich die Schüler noch um einen verkaufsfördernden Spruch für ihre Limonade kümmern. Zur Vorbereitung schauen sie sich Werbung von anderen Produkten an.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die Profis auf Slogansuche

17:48 – 21:53

Die Werbemacher in Frankfurt suchen einen Slogan für einen Autohersteller. Jeder Mitarbeiter hat eigene Methoden, um auf gute Ideen zu kommen. Das Team muss einen Spruch finden, der den Konsumenten im Gedächtnis haften bleibt.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein guter Slogan für Raz Faz

21:53 – 22:37

Die Schüler haben lange überlegt und viele Vorschläge gemacht. Das Rennen macht schließlich der Slogan: "Diese Limo macht mehr aus deinem Leben!"

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Werbung ist überall!

22:37 – 24:02

Die Schüler sind mit der Herstellung der Limonade beschäftigt - schließlich muss genug zum Verkaufen vorrätig sein. Außerdem sollen Plakate die Schulfest-Besucher auf "Raz Faz" aufmerksam machen und zum Kauf animieren.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eine Anzeige wird gedruckt

24:02 – 25:58

Schlussredakteurin Heidi überprüft, ob die Qualität der gedruckten Anzeige in Ordnung ist. Wenn sie nichts daran auszusetzen hat, kann die Anzeige schließlich erscheinen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein TV-Spot entsteht

25:58 – 27:23

Weil ein Werbespot sehr teuer ist, entsteht zunächst eine Comic-Version des Spots. Wenn der Comic dem Kunden gefällt, gehen die Dreharbeiten los. Der Aufwand dafür ist genauso groß, wie für einen richtigen Fernseh- oder Kinofilm.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das Schulfest

27:23 – Ende

Der Verkaufsstand der Schüler ist aufgebaut. Die Schüler verkaufen eine Menge Limonade. Ihre aufwändige Werbung hat sich also gelohnt!