zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Islam

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Essen vor Sonnenaufgang

00:00 – 01:28

Mustafa ist Moslem. Heute steht er ganz früh auf, denn es ist Ramadan. Von Sonnenaufgang an darf dann weder gegessen noch getrunken werden. Darum gibt es noch vor Sonnenaufgang ein deftiges Frühstück. Das Fastengebot gilt nur für die Erwachsenen, aber dieses Jahr macht auch Mustafa mit - zum ersten Mal.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Moscheebesuch

01:28 – 03:34

Es ist Samstag und Mustafa macht sich fertig, um in die Moschee zu gehen. Dazu gehört auch, dass er sich nach bestimmten Regeln wäscht. Samstags ist in der Moschee Koranunterricht. Mustafa lernt dort, den in arabisch verfassten Koran zu lesen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein ganzer Tag ohne Essen und Trinken

03:34 – 07:26

Mustafa spielt Fußball mit seinen Freunden. Jetzt fällt es ihm besonders schwer, nichts zu trinken. Wieder zu Hause betet er das Nachmittagsgebet - eines von fünf Gebeten am Tag. Erst als die Sonne untergegangen ist, wird wieder gegessen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ende der Fastenzeit

07:26 – 08:31

Das Ende des Ramadan ist ein Fest der ganzen Familie. Jeder besucht jeden und in vielen Familien bekommen die Kinder Geschenke. Für Mustafa ist es ein besonders schönes Ramadanfest. Er ist stolz, dass er wie die Erwachsenen gefastet hat.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ein Blatt mit arabischen Schriftzeichen

08:31 – 11:48

Die Archäologie Studentin Jasmin findet in der Bibliothek ein Blatt Papier mit merkwürdigen Schriftzeichen. Es steckte in einem mittelalterlichen Buch. Sie findet heraus, dass es arabische Schriftzeichen sind. Es ist die Schahada, das muslimische Glaubensbekenntnis.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wie kam die Schahada in das Buch?

11:48 – 18:44

Mit ihrem Professor macht sich Jasmin auf die Suche, das Rätsel zu lösen. Sie erfährt dabei, wie Mohammed zum Propheten wurde und wie sich der Islam binnen kurzer Zeit ausbreitete. Das Fundstück von Jasmin hat wahrscheinlich ein muslimischer Übersetzer in das lateinische Buch gelegt. Aber was hat die Schahada zu bedeuten?

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die fünf Säulen des Islam

18:44 – 23:10

Hamid, ein gläubiger Moslem, erklärt Jasmin die fünf Säulen des Islam. Die Schahada ist die erste Säule. Das tägliche Gebet, Fasten, eine Pilgerreise nach Mekka und Hilfe für Arme sind die weiteren Säulen des Islam.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eine Karatemeisterin und Schülerinnen

23:10 – 25:21

Ebru Shikh Ahmed ist eine echte Kämpferin - dreimal schon war sie Karate-Europameisterin. Beim Training mit ihren Schülern will sie vor allem den Mädchen Mut machen, sich körperlich durchzusetzen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Der strenge Vater

25:21 – 26:36

Auch Ebrus Mann Ismael ist Moslem. Allerdings stammt er nicht aus der Türkei, sondern aus Israel. Deshalb war Ebrus Vater dagegen, als Ebru Ismael heiraten wollte. Alle Überredungsversuche halfen nicht. Die Hochzeit fand schließlich ohne Ebrus Eltern statt.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die Rolle des Glaubens

26:36 – Ende

Ebru will ihren Glauben auch an ihren Sohn weitergeben. Auch deshalb hat sie ihm den Namen Jasin gegeben, ein Name aus dem Koran. Ebru ist überzeugt: Wahrer Glaube schützt davor, etwas Böses zu tun. So einen Glauben will sie auch ihren Kindern weitergeben.