zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Unterricht: Was geht mich das an?

Themen

  • Nationalsozialismus
  • Judenverfolgung
  • Jugendbewegungen zur NS-Zeit
  • Mauerbau
  • Mauerschützen
  • RAF
  • Deutscher Herbst
  • Kosovo-Krieg
  • Massaker von Srebrenica
  • Rolle der Bundeswehr

Fach

  • Geschichte
  • Politik/Sozialwissenschaften
  • Philosophie/Ethik

Kompetenzen

  • historisches Geschehen einordnen
  • Schlüsselereignisse benennen
  • wesentliche Entwicklungen beschreiben
  • Handeln von Menschen im Kontext ihrer zeitgenössischen Wertvorstellungen analysieren

Klassenstufen

ab Klasse 8 ("Die NS-Zeit", "Die Mauer"), Sek. II ("Die RAF", "Der Kosovo-Krieg")

Anlage der Unterrichtsvorschläge

Die Reihe spricht durch ihr Konzept Jugendliche direkt an. Der emotionale Zugang über die Protagonisten motiviert zur Auseinandersetzung mit dem Thema und erleichtert die Einordnung der historischen Fakten. Die Filme vermitteln aber nicht nur fundiertes geschichtliches Hintergrundwissen, sondern stellen ethische Entscheidungsfragen, die einen Bezug zu unserer heutigen Lebenswelt haben: Wie viel Verantwortung trage ich, wenn in meiner Nähe Unrecht geschieht und ich mich nicht einmische? Gibt es politische Gründe, die den Einsatz von Gewalt und Terror rechtfertigen? Kann Krieg ein legitimes Mittel sein, um internationale Konflikte zu lösen? Mit welchen Mitteln wollen wir heute unsere Grenzen schützen? Das Unterrichtsmaterial regt dazu an, sich diesen Fragen in der Diskussion mit Schülerinnen und Schülern zu stellen. Damit bereichern die Filme nicht nur den Geschichtsunterricht, sondern leisten einen Beitrag zur politischen Meinungsbildung.

Das Unterrichtsmaterial zur NS-Zeit und zu "Die Mauer" richtet sich an Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe 1 und berücksichtigt dabei die besonderen Herausforderungen von heterogenen Lerngruppen und dem Gemeinsamen Unterricht. Das Unterrichtsmaterial zu "Die RAF" und "Der Kosovo-Krieg" ist für die Oberstufe geeignet.

Alle Materialien liegen als veränderbare Word-Dokumente und als barrierefreie PDF-Dokumente vor.

Konkrete Lehrplanbezüge:

NRW:

Geschichte, Klasse 7-10

  • Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg: Das nationalsozialistische Herrschaftssystem; Individuen und Gruppen zwischen Anpassung und Widerstand; Entrechtung, Verfolgung und Ermordung europäischer Juden; Vernichtungskrieg
  • Neuordnungen der Welt und Situation Deutschlands: Aufteilung der Welt in "Blöcke" mit unterschiedlichen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen; deutsche Teilung; Zusammenbruch des kommunistischen Systems, deutsche Einheit

Geschichte, Sek. II

  • Die Zeit des Nationalsozialismus – Voraussetzungen, Herrschaftsstrukturen, Nachwirkungen und Deutungen: Die Schülerinnen und Schüler beurteilen vor dem Hintergrund der Kategorien Schuld und Verantwortung an ausgewählten Beispielen Handlungsspielräume der zeitgenössischen Bevölkerung im Umgang mit der NS-Diktatur.
  • Friedensschlüsse und Ordnung des Friedens in der Moderne: Die Schülerinnen und Schüler beschreiben die Entwicklung der internationalen Beziehungen nach dem Zweiten Weltkrieg sowie die Konfliktlage, die den Kalten Krieg charakterisiert. Sie beurteilen ansatzweise die Chancen einer internationalen Friedenspolitik vor dem Hintergrund der Beendigung des Kalten Krieges

Philosophie, Sek. II

  • Werte und Normen des Handelns: Die Schülerinnen und Schüler erörtern unter Bezugnahme auf die behandelte verantwortungsethische Position argumentativ abwägend die Frage nach der moralischen Verantwortung in Entscheidungsfeldern angewandter Ethik.

Sozialwissenschaften, Sek. II

  • Politische Strukturen, Prozesse und Partizipationsmöglichkeiten: Die Schülerinnen und Schüler erläutern soziale, politische, kulturelle und ökonomische Desintegrationsphänomene und -mechanismen als mögliche Ursachen für die Gefährdung unserer Demokratie.
  • Globale Strukturen und Prozesse: Die Schülerinnen und Schüler kennen Grundlagen der Friedens- und Sicherheitspolitik, Beitrag der UN zur Konfliktbewältigung und Friedenssicherung, Internationale Bedeutung von Menschenrechten und Demokratie

Rheinland-Pfalz:

Geschichte, Klasse 9/10

  • Die weltweite Auseinandersetzung um politische Ordnungen: Nationalsozialismus; Überblick über die politisch-territoriale Entwicklung vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1945; Jugendliche im Nationalsozialismus zwischen Emanzipation und Instrumentalisierung; der Nationalsozialismus als Ausgrenzungsgesellschaft; Auswirkungen der unterschiedlichen Herrschaftsformen auf das Leben und Zusammenleben der Menschen; der Holocaust als Zivilisationsbruch; Kennzeichen einer Ideologie; Begründungen und Träger von Ideologien; Auswirkungen von Ideologien auf die Verhaltensweisen von Einzelnen
  • Die Welt nach 1945: Historische Entwicklung Deutschland: Zusammenbruch – Teilung – Einheit; Alltagsleben im Spannungsfeld von staatlicher Sicherheit und gesellschaftlicher Freiheit; die Herausbildung unterschiedlicher Herrschaftssysteme in BRD und DDR; die Vereinigung von BRD und DDR im Kontext internationaler Entspannung; Auswirkungen unterschiedlicher Menschenbilder in demokratischen und autoritären Herrschaftssystemen auf die persönliche Lebensführung

Geschichte, Sek. II

  • Deutschland zwischen Demokratie und Diktatur: Die Schülerinnen und Schüler sollen die Auswirkungen der NS-Herrschaft auf einzelne Lebensbereiche und das Verhalten der Menschen beispielhaft erkennen und beurteilen können und Stationen und Absicht der systematischen Verfolgung der jüdischen Mitbürger kennen und die Dimension des Holocaust erfassen.
  • Die Durchsetzung der Demokratie in Deutschland: Die Schülerinnen und Schüler sollen einen Überblick über die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland und der DDR gewinnen.
  • Internationale Beziehungen im Umbruch: Unzulänglichkeit klassischer Muster der Konfliktregelung

Ethik, Sek. II

  • Mensch und Gewissen: "Bewusstsein der Unausweichlichkeit des Entscheidens" und "Einsicht in die Sittlichkeit menschlichen Handelns"
  • Vorurteil und Aggression: Geschichte des Antisemitismus, Hintergründe antisemitischer Maßnahmen, Judenpogrom und Judenvernichtung

Baden-Württemberg:

Geschichte, Klasse 10

  • Weimarer Republik und Nationalsozialismus: Die Schülerinnen und Schüler können wesentliche Elemente der nationalsozialistischen Ideologie erläutern; Maßnahmen der "Gleichschaltung" sowie Kennzeichen der totalitären Herrschaft recherchieren und deren Einfluss auf den Alltag der Menschen erkennen; persönliche Schicksale der weltanschaulichen und rassischen Verfolgung beschreiben und diese auf die nationalsozialistische Ideologie und Herrschaftspolitik zurückführen; Formen der Akzeptanz und des Widerstands in der Bevölkerung beschreiben und beurteilen; die sich aus der nationalsozialistischen Vergangenheit ergebende historische Verantwortung erkennen.
  • Deutschland nach 1945 – die Entwicklung im geteilten und vereinten Deutschland: Die Schülerinnen und Schüler können Auswirkungen der unterschiedlichen wirtschaftlichen und politischen Systeme auf die innere Entwicklung und den Alltag der Menschen in den beiden deutschen Staaten erläutern; den Prozess der deutschen Einigung beschreiben.

Geschichte, Kursstufe

  • Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg: Die Schülerinnen und Schüler können das Alltagsleben in der NS-Diktatur zwischen Zustimmung, Unterdrückung und Widerstand erläutern.
  • BRD und DDR – zwei Staaten, zwei Systeme in der geteilten Welt: Die Schülerinnen und Schüler können die Unterdrückung in der DDR in ihrer Auswirkung auf die Lebenswelt der Menschen erläutern und bewerten.

Saarland:

Geschichte, Klasse 9

  • Der Nationalsozialismus: Die Schülerinnen und Schüler zeigen wesentliche Elemente der NS-Ideologie auf; skizzieren Ausbau und Absicherung der totalitären Diktatur; beschreiben das Leben der "Volksgemeinschaft"; charakterisieren die Verbrechen gegenüber den Juden und den Vernichtungskrieg in Osteuropa; schildern Widerstandsaktionen gegen den Nationalsozialismus.
  • Weltpolitik nach 1945: Die Schülerinnen und Schüler fassen wichtige politische und wirtschaftliche Merkmale der beiden deutschen Teilstaaten zusammen; beschreiben den Zusammenbruch der DDR sowie die Wiedervereinigung.

Geschichte, Sek. II

  • Die nationalsozialistische Diktatur: Judenverfolgung und Völkermord; die nationalsozialistische Ideologie
  • Die Welt nach 1945: Die Entstehung des Ost-West-Konfliktes

Sozialkunde, Sek. II

  • Frieden und Sicherheit: Die Schülerinnen und Schüler beurteilen am Beispiel eines Konfliktes die Notwendigkeit internationaler Friedens- und Sicherheitspolitik

Politik, Sek. II

  • Friedenssicherung als Aufgabe der internationalen Politik: Analyse eines aktuellen internationalen Konflikts: Ursachen, Art, Verlauf, Lösungs- bzw. Regelungsmöglichkeiten des Konflikts
  • Grundwerte und Grundrechte im politischen System der Bundesrepublik Deutschland: Bedrohung durch antipluralistische Bewegungen (Extremismus)