zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Naina - Shoot for the Moon

Kapitelübersicht:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Naina und ihre Familie

00:00 – 03:56

Naina ist ein 17jähriges Mädchen, das mit ihrer Familie aus Punjab nach British Columbia in Kanada immigriert ist. Sie sind Sikhs und die Traditionen sind ihnen sehr wichtig. In ihrer neuen Heimat Kanada fühlen sie sich sehr wohl und haben vor, dort zu bleiben.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

In der Schule

03:56 – 08:20

Nainas Mathematiklehrer Mr. Singh ist ebenfalls Sikh und fühlt sich in Kanada respektiert. Die Kinder in Nainas Schule stammen aus vielen verschiedenen Ländern. Für Nainas indo-kanadische Freunde und sie ist daher Multikulturalität ein wichtiges Thema.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Religion ist Naina wichtig

08:20 – 10:17

Naina geht häufig in den Gurdwara, den Tempel der Sikh. Dort betet sie, hilft beim Essen austeilen und singt religiöse Hymnen. Der Sikhismus unterscheidet sich deutlich von den anderen großen indischen Religionen Hinduismus und Islam. Das Teilen, das Meditieren und die Gleichheit Aller sind wichtige Grundsätze.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Ein Musikvideo für kanadische Teenager

10:17 – 11:48

Mit einer Freundin hat Naina ein Lied auf Punjabi aufgenommen, das sich an indo-kanadische Teenager richtet. Nun drehen sie in Abbotsford ein Musikvideo dazu. Das Lied soll die Teenager ermutigen, stolz auf ihre Kultur zu sein.

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Nainas eigene Radiosendung

11:48 – Ende

Naina moderiert seit 6 Jahren eine eigene Radiosendung für indo-kanadische Kinder und Jugendliche. Heute ist sie zum ersten Mal alleine im Studio und muss auch die Technik selbst bedienen. Alles klappt gut und Naina ist zufrieden. Auch der Leiter des Radiosenders ist stolz auf Naina und glaubt an sie.