zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

San Diego: Rosa - How to Make a Difference

Kapitelübersicht:

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Von Mexiko nach San Diego

00:00 – 04:21

Rosa hat mexikanische Wurzeln und lebt mit ihrer Familie in City Heights, einem Stadtteil von San Diego. Es ist nicht der schickste Stadtteil, die Kriminalität ist hoch. Hier leben Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen zusammen. Die mexikanische Gemeinde ist die größte und man muss, so wie Rosas Mutter, nicht unbedingt Englisch sprechen können, um den Alltag zu bewältigen.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Rosas Ziel: aufs College gehen

04:21 – 07:40

Die Eltern des Mädchens kamen einst aus Mexiko in die USA, um ein besseres Leben zu führen. Das haben sie erreicht, sie besitzen ein Haus und haben Arbeit. Rosa hat ein ehrgeiziges Ziel: Sie will als Erste aus ihrer Familie das College besuchen. Dafür büffelt sie einmal in der Woche in einem Projekt für benachteiligte Jugendliche. In ihrer Freizeit trifft sie sich gern mit Freunden.

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Arbeiten für die Gemeinschaft

07:40 – Ende

Obwohl San Diego eine reiche Stadt ist, gibt es viele Arme in der Bevölkerung. Rosa hilft einmal in der Woche in einer Suppenküche und verteilt ehrenamtlich Mahlzeiten an Obdachlose. Für sie ist das ein Dienst an der Gemeinschaft, der sie so etwas zurückgeben will.