zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Themen und Lehrplanbezüge

Reports in English: Teens in South Africa

Themen

  • Südafrika
  • Apartheid
  • Schule
  • Fußball-WM
  • Freizeit, Hobbys, Sport

Fach

  • Englisch

Klassenstufen

  • Ab Klasse 9

Angesprochene Themen

Die Filme "Teens in South Africa" stellen drei Schülerinnen und Schüler vor, die in der Region von Kapstadt leben: einen weißen Jungen, einen farbigen Jungen und ein schwarzes Mädchen. Zusammen ergeben die Filme einen guten Einblick in die Lebensrealität Jugendlicher im heutigen Südafrika. In jedem Film werden andere Aspekte der südafrikanischen Gesellschaft angesprochen:

- Nandipha: Townships, Kriminalität, HIV/Aids, Schule, Sprachenvielfalt im multikulturellen Südafrika, Lebensbedingungen von Schwarzen im Township,

- Michael: Fußball und Fußball-WM, Apartheid am Beispiel seiner eigenen Familie und der Geschichte des District Six, Lebensbedingungen von Farbigen in einem Mittelklassegebiet,

- Axel: Wassersport, Schule, Kriminalität, Apartheid, Lebensbedingungen von Weißen in einem Mittelklassegebiet.

Betrachtet man die Filme zusammen, so wird auch die Rolle von Englisch in Südafrika deutlich. Jede Gruppe spricht Englisch mit einem anderen Akzent.

Es bietet sich an, die drei Porträts der etwa gleichaltrigen Jugendlichen parallel oder hintereinander zu behandeln. Die Lebensbedingungen der drei ethnischen Gruppen können so gut verglichen werden. In allen Filmen wird deutlich, wie sich die Hypothek der Apartheid auf die jeweiligen sozialen und ethnischen Gruppe auswirkt. Die Filme können mit einer weitergehenden Recherche der angesprochenen Aspekte verbunden werden.

Individuelles Arbeiten

Da die drei Teenager-Porträts einen ähnlichen Aufbau aufweisen, eignen sie sich sehr gut für individuelles Arbeiten. Die Schüler bearbeiten eigenständig jeweils einen Film oder jeweils einen inhaltlichen Aspekt aus den Filmen. Wir haben einen gemeinsamen Pre-Viewing-Einstieg für die drei Filme gewählt, der auf die unterschiedlichen Lebensbedingungen hinlenkt. Im Folgenden können die Schüler sich in Gruppen jeweils einen Jugendlichen aussuchen und eigenständig bearbeiten. Für den Film über Axel haben wir Arbeitsblätter zum biografischen Erzählen bzw. Schreiben entwickelt, die sich auch auf die beiden anderen Filme anwenden lassen. Zum Beispiel erarbeiten die Schüler zunächst in Gruppen eine Biographie für einen der Jugendlichen. In den anschließenden Expertengruppen berichten sie sich gegenseitig über die drei Jugendlichen und vergleichen ihre Lebensbedingungen, Hobbys und ihr Engagement.

Methodische Anlage

Die methodisch-didaktischen Begleitvorschläge setzen sich aus Vorschlägen für individuelle Arbeit und Gruppendiskussionen zusammen. Die Einzelaufgaben können eigenständig und im eigenen Tempo im Computerraum bearbeitet werden. Das kann auch im Rahmen der Freiarbeit und Hausaufgaben geschehen. Bei vielen Arbeitsblättern haben wir Lösungsblätter angefügt, die den Schülern zur Selbstkontrolle angeboten werden können. Nach der Einzelarbeit gibt es zudem immer wieder Phasen der Peer correction in Partner- oder Gruppenarbeit, in denen die Ergebnisse verglichen und korrigiert werden.